Posts Tagged ‘Trefferpunkt’

GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Tag 1-16

August 24, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Der Greifenklaue-Podcast widmet sich auch in diesem Jahr der Fragen von #RPGaDAY2016, im ersten Teil Christophorus und Greifenklaue dem ersten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

 

Ausblick auf den Advanced Player’s Guide / die Expertenregeln für Spieler

Juni 30, 2010

Paizo lässt sich beim Advanced Player’s Guide (deutscher Arbeitstitel: Expertenregeln für Spieler) in die Karten schauen und hat ein kleines Preview veröffentlicht.

Ich fasse mal ein wenig zusammen:

Anfang August ist das Erscheinen geplant bei Paizo.

Im Völkerkapitel bekommt jede der sieben Grundvölker des Pathfinder GRWs zwei Seiten, auf denen es z.B. alternative Volksmerkmale und neue Optionen für die favorisierte Klasse. Als Beispiel wird der zwergische Barbar genannt, der sich statt einemzusätlichen Fertigkeitspunkt oder einem zusätzlichen Trefferpunkt auch eine weitere Runde Kampfrausch wählen kann.

Das Klassenkapitel startet mit den sechs neuen Basisklassen (hier übrigens die Fanübersetzungen aus der Betaphase) und neuem Material und Regeln für die elf Grundklassen. Die Basisklassen wurden aufgrund der Erfahrungen im Spieltest stark überarbeitet, die Grundmechanismen bleiben aber erhalten. Die Grundklassen erhalten neue Pakete von Klassenmerkmalen. Beispiel hier der „Sniper“ als Archetyp des Schurken, welcher die Reichweite von hinterhältigen Angriffe erhöht und zugleich die Abzüge für Fernkampf gesenkt.

Auch der Anti-Paladin wird kommen. mit „Gutes niederstrecken“ bekommen Paladine und Kleriker mit guter Gesinnung doppelten Schaden und sein „touch of corruption“ kann Schaden und schreckliche Grausamkeiten bei glücklosen SC verursachen.

Im Talentkapitel gibt es 163 neue Talente: metamagische, Kampf- aber auch Rassentalente. Es gibt einige hochstufuge Talente , die Fähigkeiten aus der 3.5er-Prestigeklasse des Erzmagiers beinhalten. Als beispiel dient hier der „Schattenschlag“, welcher es Schurken ermöglicht hinterhältige Angriffe gegen Gegner, die getarnt sind.

Das Ausrüstungskapitel enthält neue Werkzeuge, welche nahezu von allen SC genutzt werden können.

Zahlreiche neue Zauber für alle zaubernden Klassen sowie Zauberlisten für den „Elementaristen“ / „elementaren Magier“ – insgesamtb 57 Seiten.

Acht neue Prestigeklassen sind am Start, darunter der „Verteitiger“, welcher aus dem Zwergischen Verteitiger in 3.5 hervorgeht.

Auch das Kapitel über Magische Gegenstände wird umfangreich sein und Gegenstände aller Kategorien enthalten.

Weitere Regeln gibt es auch noch in einem Kapitel, so z.B. vier neue Kampfmanöver („Schmutzige Tricks“, „Wegschleifen“, „Repositionieren“ und „Stehlen“), ein optionales „Heldenpunktesystem“ sowie das umfangreiche Wesenszüge-System (traits), wie sie schon die Pathfinder Adventure Paths benutzen.

Ein ausführliches Preview des 336-seitigen Buchs wird im Paizoblog folgen. Auch wir bleiben natürlich dran!