Posts Tagged ‘Wald’

GKpod #63 – Beyond the wall

Oktober 16, 2016

Das Probespiel mit Beyond the wall hat nicht nur Christophorus und Greifenklaue begeistert und so berichten wir von unserem Spielabend {hier der Vorabbericht über den Hintergrund des Geheimen Kults in Oxley}, dem Spielsystem und was sonst noch so in der Mappe ist.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

(more…)

GKpod #60 – #RPGaDAY2016 Tag 1-16

August 24, 2016
(c) William McAusland, used with permission

(c) William McAusland, used with permission

Der Greifenklaue-Podcast widmet sich auch in diesem Jahr der Fragen von #RPGaDAY2016, im ersten Teil Christophorus und Greifenklaue dem ersten Block der von Jaeger.net übersetzten Fragen.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Schon im letzten Jahr haben wir die Fragen in zwei Schüben abgearbeitet: GKpod #51 – #RPGaDay 1-15 und GKpod #54 – RPGaDay 2/2.

 

[Karneval + Wünsch Dir was, Blogger!] Fünf erwünschte Lokations

Oktober 25, 2014

In unserer Wünsch Dir was, Blogger!-Weihnachtswichtelaktion kamen schon einige interessante Wunscherfüllungen zustande – gleich einiges davon betraf Orte & Lokations. So ist der diesmonatliche Karneval eine gute Möglichkeiten, davon einige vorzustellen, quasi also „erwünschte“ Lokations. Mehr zum Karneval Orte & Lokations hier bei Karsten oderdort im RSP-Blog-Forum.

Fast schon als Klassiker ist die Wunscherfüllung vom Rorschachhamster, der mysteriösen und ungewöhnlichen Wildnisschauplätzen mit min. einem Plothook erstellen sollte und das ganze gleich für die Geländearten  Wald, Hügel, Gebirge,Sumpf/Moor und Grasland gemacht hat mit je einer W12-Tabelle und dazu je 4 Plothooks. Wahnsinn! Manche Ideen sind echt weird, aber immer kreativ und haben echtes Sword & Sorcery-Feeling. Später hat er noch Wüste und Dschungel gebaut! Pflichtprogramm in der SL-Mappe.

Zornhau hingegen gibt die Antwort auf die Frage: Was liegt hinter dem großen Portal im Keller des Tempels? in Form eines kartengesteuerten Generators, der es in sich hat. Weniger zum spontanen Ziehen während der Session, sondern wegen der Mehrstufigkeit ideal zum Nutzen beim Vorbereiten. Und generell sollte es mehr Portale in dunklen Kellern geben … Hiermit kein Problem.

Wenn es stattdessen ein Urban Fantasy-Schauplatz sein darf: Neuenvallstett von Droemte Mig war die Antwort auf einen urbanen “Dungeon”, sprich eine Stadtbeschreibung einer heutigen Stadt (gerne auch Urban Fantasy) im Stil eines “Old-School”-Dungeons.

Bei Falschspiel ging es ab in den Weltraum mit der Raumstation Himeropa, wo Menschen ein seltsames Weltraumartefakt entdeckten und darum ein Raumschiff bauten.

Beim Malspoeler ging es hingegen nach unten – ab in die Kanalisation. Und was man dort so alles treffen kann.

Zuguterletzt sei noch Stadtgespräche von d6ideas erwähnt, weniger ein Generator für Stadtgespräche noch dafür eine Stadt zu erschaffen. Aber ideal, um einer Stadt ein wenig Farbe zu verpassen und einige NSCs bereitzustellen, mit denen man es zu tun bekommen kann.

Ein Hinweis noch: Solche tollen Artikel leben von Feedback – also wenn Euch gefällt, was ihr dort lest oder es gar im Spiel nutzt, dann belohnlohnt die Leute mit der kostbarsten Währung: Feedback.

_______________________________________________________

Übersicht über die bisherigen Artikel des  Karneval:

Ab in die Wildnis …

April 18, 2013

Nach Arbeit und Spiel am Wochenende waren die finalen Tage zum Mathe- und Physik-Abi echt anstrengend. Nur eins ist schlimmer als selber Abi zu schreiben: 20 Schüler betreuen, die es schreiben … 😉 Aber in diesen Minuten sind die werten Schüler gerade mittendrin statt nur dabei …

Und obwohl ich auch Mathe und Physik am Wochenende vermitteln durfte, gab es abends noch genug Zeit zum Spielen. Und während am Sonntag eines der OPC-Abenteuer auf dem Ding ausprobiert wurde (mit Dungeonslayers) und der Nachbartisch mit der deutschen Version von Zombieslayers auf Englisch zockte wegen einem Austauschüler, ging es am Samstag bei Pathfinder (Schlangenschädel) in den Dschungel. Dumm nur, dass das Abenteuer damit gar nicht gerechnet hatte, zumindest nicht an dieser Stelle.

Und darum hab ich diese coolen Zufallsbegegnungen vom Rorschachhamster immer im Gepäck: Wald, Hügel, Gebirge, Sumpf/Moor und Grasland. Die finden definitiv noch Einsatz in Kingmaker. Fehlt eigentlich nur noch Dschungel … und Wüste … und …

_________________________________________________________

[Wunsch ist Wunsch] Ab in den Wald … und die Stadt

Dezember 3, 2012

Nach dem ersten Wunsch beim deutschen Secret Santicore, dem „Wunsch ist Wunsch, Blogger!“ geht es nun in den Wald … und in die Stadt.

Der Rorschachhamster erfüllt den Wunsch von Argamae von In the shadow of a die:

“Ich wünsche mir eine Tabelle mit mysteriösen und ungewöhnlichen Wildnisschauplätzen, zusammen mit jeweils mindestens 1 Abenteuer-Idee oder -anregung.”

Erfüllt wird das mit einer Tabelle aus 8 Wildnisschauplätzen mit jeweils 4 Abenteuerideen – zumindest der erste Teil. Es folgen noch:  Hügel, Gebirge, Sümpfe/Moore und Grasland! Das ist nicht nur ne ganze Menge, es stecken da viele coole Ideen drin. Kommt in meine SL-Mappe …

Auch die nächste Wunscherfüllung kommt in meinen SL-Ordner: Stadtgespräch(e). Der d6ideas-Blog erfüllt den Wunsch von Rorschachhamster:

 “Was passiert in der Stadt und wer erzählt was darüber?”

Der Wunsch sieht auf dem erste Wunsch unkompliziert aus, hat es aber imho ziemlich in sich – und die Umsetzung brilliert. d6ideas liefert quasi einen Ereignisgenerator, der auswirft, was (angeblich) passiert, wie wahr es ist, wie die SC davon erfahren (können) und wer es erzählt  das ganze in einer generischen Fantasystadt. Die letzte Tabelle ist auch allgemeiner anzuwenden, wenn man z.B. schnell bestimmen will, welche Profession eine Zufallsbegegnung in der Stadt hat.

Der Elch von Droemte mig … verkündet leichte Verzögerungen – bietet aber schon ein erstes Preview. Also auffi, gebt den Leuten Feedback!!!