Posts Tagged ‘X-Wing’

RPG-Blog-O-Quest #20: RollenBrettSpiel Teil 2/2

Mai 4, 2017

Spiele im Kopf übernimmt in diesem Monat die Fragerunde zur Blog-O-Quest und geht in die zwanzigste Runde. Da die Antwort auf erste Frage echt lang war, hab ich es zweigeteilt. Hier die restlichen Antworten.

2. Brettspiele buhlen gerade auf Kickstarter mit opulenter Ausstattung wie Miniaturen, Spielbrettern und Markern. Hast Du schon ein Brettspiel für Komponenten ausgeschlachtet, die Du dann im Rollenspiel eingesetzt hast?
Klaro. Wir waren gerade bei Shadow of Brimstone? Für Old Slayerhand nehm ich da gern einige Figuren oder die Dollar eines Kartenspiels, die ich in SoB benutze, nutz ich auch für OS. Bei Star Wars kommen schonmal X-Wing-Minis auf den Tisch. Ein Descent-Dungeon wird gern mal fürs RPG genommen genauso wie HeroQuest-Gobbos. Aber nie so, dass ich das Brettspiel nicht mehr spielen konnte {außer bei dem Kartenspiel, das wurde aufgelöst und die edle Holzkiste dient nun den SoB-Minis als Heimat}.

(more…)

Media Monday #246

März 14, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Meine größte Passion ist/sind ja zurzeit Star Wars. Ich weiß, irgendwie langweilig und schon mehr als einmal gefeatured (wie man hier, dort oder da sieht), aber z.Z. kann ich gar nicht genug Star Wars spielen. Neben einer regelmäßigen, wöchentlichen Am Rande des Imperiums-RPG-Runde stellen wir Warhammer 40k gerade auch auf das Star Wars-System um, eine Force&Destiny-RPG, eine Imperial Assault-Brettspielrunde läuft ebenso wie X-Wing-Heroes of the Aturi Cluster. Und das sind nur die regelmäßigen Sachen … Ach ja, Clone Wars unterziehe ich gerade einer Zweitsichtung.

(more…)

Media Monday #236

Januar 4, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Um euphorisch und gutgelaunt ins neue Jahr zu starten, kann ich euch den Soundtrack zu Star Wars VII nur empfehlen, denn nicht nur dass ich am Wochenende ein zweites Mal drin war, auch beim X-Wing spielen haben wir den Soundtrack von A bis Z mehrmals durchgehört. Allerdings ist wohl eher im imperialen Lamda-Shuttle die Macht erwacht hat als es mich in Runde 1 geonehittet hat, noch bevor ich dran war … ;)


(more…)

[RPG Now] SciFi-Gelände, Dungeon-Interieur und Numenera (günstiger via Fat Dragon Games)

Dezember 31, 2015

Im Rahmen des Deal of the Day bei RPG Now, wo es die E-Z FUTURE: Deluxe Edition* für 3 statt 10 Dollar gibt bin ich auf weitere Angebote von Fat Dragon Games aufmerksam geworden und hab mal zugeschlagen:

E-Z FUTURE: Deluxe Edition für 3 statt 10 Dollar
E-Z FUTURE: Combat Bunker für 2,25 statt 10 Dollar

Beide will ich für Star Wars einsetzen, aber gerade auch für Starslayers. Besonders das Interieur im zwoten Set ist cool.

Numenera: Core Building Set für 3,75 statt 15 Dollar (bald ist der Kickstarter durch!) Neben Numenera schwebt mir durchaus auch Star Wars als Verwendung vor …)

E-Z BATTLEFIELDS: Starship Attack für 2,50 statt 7 Dollar. Sieht gut geeignet für X-Wing aus! Und es sind Turbolasertürme dabei!!!

Soweit meine Einkäufe … Aber auch die Dungeon Expansions gibt es günstiger, allerdings hab ich die schon fast alle …
Basisset mit Expanionset 1, Expanionset 2, Expanionset 3, Expanionset 4, Expanionset 5, Expanionset 6Expanionset 7Expanionset 8Expanionset 9Expanionset 10Expanionset 11 ergeben einn wohlmöblierten Dungeon …

**Es handelt sich um einen Affiliate-Link, der etwas Geld in unsere Portokasse, was wir für den WOPC, den Starslayers-Versand oder in ein neues Mikro beim GK-Podcast investieren.

Media Monday #235

Dezember 28, 2015

Und ein letzter Media Monday in 2015, präsentiert beim Medien-Journal.

1. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr war der Comic Rat Queens. In einem DnD-artigen Setting zieht eine Gruppe weiblicher SC – menschliche Klerikerin (mit dem Konzept eines Petit Gods, da sie nicht an die Götter, sondern ihre eigene Göttlichkeit glaubt), Halbling-Schurkin, Zwergen-Kämpferin und Elfen-Magierin – umher bzw. erfüllt Aufträge der Stadtwache im Örtchen Pallisade. Diesmal geht es auf Goblin- statt auf Rattenjagd, aber plötzlich werden sie von einem riesigen Oger / Troll angegriffen, der sie zerlegen soll. Auch die anderen Gruppen stoßen auf größere Schwierigkeiten und werden zum Teil zerlegt. Irgendwer zahlt wohl dafür, dass die Söldnertrupps ausgeschaltet werden … Sehr überzeichnet, klischeehaft, recht frei in der Sprache, kurzum ein Heidenspass für Rollenspieler und Fantasy-Affine.

Die Rat-Queens

(more…)

[Karneval] Kamingespräch mit Christoph Schubert (Artefakt)

November 22, 2015

Christoph Schubert war lange Jahre Fanzinerkollege und Herausgeber des Vereinsfanzines Artefakt (#7 bis #22) vom FiS e.V. und außerdem Kollege bei der LORP. Der November-Karneval rund um Fanzines (hier die Einladung und dort die gesammelten Artikel) bietet eine gute Gelegenheit, ihn mal zu interviewen und mit ihm über die alten Zeiten zu sprechen. Das Interview wurde per eMail geführt.

GK: „Hallo Christoph! Du warst lange Jahre der Herausgeber der Vereinszines Artefakt, ich meine sogar bei über der Hälfte der Ausgaben!? Magst Du zuerst mal sagen, wie das Konzept des Artefakt aussah und was Du dort alles gemacht hast?“

CS: „Konzept – was war das nochmal? 😉 Mein Konzept lautet eigentlich immer das zu drucken, was mir zur Verfügung stand. Und das bestand hauptsächlich aus Material, das von meinem engeren Freundeskreis kam, oder eben von mir selbst. Es kam eher selten vor, dass mir zu viel Material zur Verfügung stand.

Gemacht habe ich eigentlich alles: Abenteuer sammeln, schreiben, Layout, Werbekunden anschreiben, Austausch mit der Druckerei, Versand, Verteilen im Verein, Rechnungen schreiben oder bezahlen lassen. Und natürlich etwas Messearbeit und Austausch mit Shops und Rezensenten, um das Magazin auch jenseits von Coburg etwas bekannter zu machen. Meine Coverkünstler habe ich mir größtenteils über die Künstlerplattform Elfwood besorgt. Dort fand ich Fans, denen es genügte, dass eines ihrer Bilder auch mal gedruckt wurde.“

(more…)

Media Monday #221 – RPG-Edition

September 21, 2015

Nachdem Mondbuchstaben zum letzten Rollenspiel seine RPG-Edition gebracht hat, Würfelheld es ihm mit einer Shadowrun-Edition nachmacht und das Medien-Journal seine Lückentexte so offen gestellt hat, dass dies problemlos möglich ist, bitte schön, auch hier eine RPG-Edition …

1. Als ich vor etwa 27 Jahren zum ersten Mal Das Schwarze Auge (DSA) spielte, wuchs eine Hassliebe. Schade, dass ich ausgerechnet die Edition, die meinem heutigem Geschmack am meisten entgegenkommt (die erste), nicht aktiv kennenlernen durfte.

2. Sollte es jemals Dungeon Crawl Classics auf Deutsch geben, werd ich wohl ein neues Hauptsystem, bei dem ich einen neuen Rekord bei der längsten Spielsitzung und der längsten Kampagne anpeile.

(more…)

Nachlese 1. Oebisfelde spielt!

September 20, 2015

Die B-Wings waren siegreich!

Puhh, war gut aber anstrengend. Ganz tolle Location, ne Menge Casualgames vor Ort (mitgebracht), nette Leute kennengelernt und einige Runden wurden auch gezockt.

Wir haben tatsächlich einen X-Wing-Miniturnier geschafft (Und, danke Kaladrayn für die B-Wing-Leihe und danke Piratensender Tatooine für die B-Wing-Tipps – konnte ich mir mit zwei Siegen und einem Unentschieden den A-Wing sichern), Imperial Assault angespielt (die Trainingsmission), Glorian mit Shadow of Brimstone angefixt und mit Glorian, seinem Sohn und einem anderen Kleinen das Kinderspiel des Jahres 2011 Da ist der Wurm drin (Link) gespielt (Und ja, Würfeln klappte nicht nur bei X-Wing gut …)

Versorgung gab es mit Getränken (0,50 cent pro Becher), Kuchen und abends konnte man bei der gut besuchten Nachtwächterführung was abstauben: Schmalzbrot (1 Euro), Flens (1,50 Euro) oder Gulasch, welches recht lecker war – und der Wegwerf-(bzw. Verbrenn-es-)Holzlöffen findet im LARP nochmal Anwendung.

Fazit: Spaßiger Tag!

[Nähe WOB] 1. Oebisfelde spielt! mit X-Wing-Turnier (19.9.15)

September 17, 2015

Diesen Samstag, den 19.09 wird in der Burg Oebisfelde ein Brettspieltag durchgeführt. Es ist das erste Event dieser Art.
Es werden Brettspiele mitgebracht und gespielt.

Glorian und ich sind vor Ort und bieten ein X-Wing-Miniturnier an – mit Preis: einem Z-95 Kopfjäger. Ab vier Spielern wird das durchgeführt, via X-Wing-Forum haben sich zwei Interessierte angekündigt.

Außerdem hab ich Shadow of Brimstone und Imperial Assault (selbst noch nicht gespielt) dabei.

Wo:
Burg Oebisfelde
Lange Straße 19
39646 Oebisfelde

//20 Minuten von Wolfsburg aus mit dem Auto.

Wann:
Samstag, den 19.09.2015
Start: 10:00 Uhr
Ende: Open End.

Kosten:
Die Miete des Saals wird auf die Teilnehmer umgelegt. Maximal also 10€ pro Person, wenn 20 Leute kommen wird es wesentlich darunter liegen. Trinken ist vor Ort, Essen muss bestellt werden. In Oebisfelde gibt es zwei Asiaten, zwei Italiener, drei Dönerläden eine Gasthaus und eine Wurstbude. Zum nächsten goldenen M sind es 17 Minuten.

Mini Turnier:
Wenn wir noch zwei ranbekommen machen wir ein Round Robin Turnier. Also einmal jeder gegen jeden. Wir sind schwer aus der Übung, wäre also ein leichtes uns bei der Gelegenheit rauszuschiessen. :)
Als Preis gibt es einen eingeschweißten Z-95.
Punktewertung und ähnliches wird Glorian dann bekannt geben.
Es wird aber nichts exotisches. Höchstwahrscheinlich 100 Punkte mit einer Punktewertung die ich mir von einem der anderen Turniere ausleihe. 60 oder 75 Minuten Partie Dauer.

Spielziel:
Wenn Ihr einfach nur so kommen wollt ist das auch kein Ding, das Turnier ist ein Angebot, Gegner zum Spielen werden sich finden. Deshalb ist das Spielziel auch mehr einen Tag Spaß zu haben und nicht umbedingt ein kompetatives Turnier durchzuziehen. Deshalb sind natürlich Anfänger absolut willkommen. Und bereitet euch darauf vor das eure Püppchen von großen Kinderaugen und neidischen Daddys angeschaut werden. :)

Würde uns freuen, da die ein oder andere bekannte Nase zu sehen!

X-Wing – Wave 6 – Neue Fraktion: Abschaum und Schurken

August 17, 2014

Gestern im Video zu sehen, heute nochmal ausführlich. Mit Wave 6 wird eine dritte Fraktion in X-Wing eingeführt:  Scum and Villainy, welche ich mal handfest als Abschaum und Schurken übersetzen würde und aus den berühmtesten Kopfgeldjägern, Piraten und Schwarze Sonne-Agenten bestehen soll.

Basis wird das Most Wanted-Expansionpack sein mit 3 Schiffen: einem Y-Wing  und zwei Z-95 Headhunter in alternativer Bemalung, dazu Material für die Firespray-31 und die HWK-290.

Dazu kommen dann noch drei normale Schiffserweiterungen mit StarViper, M3-A Interceptor und IG-2000.

Nachzulesen sowie die einzelnen Schiffe im Detail anzuschauen hier.

Dank an Bangrim.