Media Monday #282

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Wenn es etwas gibt, was mich in meiner Kindheit/Jugend begleitet hat, dann ist es Masters of the Universe. Figuren Cartoon und insbesondere auch die tolle Hörspielserie. Die neuen Comicbände von DC ist auch toll, mir fehlt noch der siebte und letzte …

2. Gregory Ferrington-Roycroft ist eine wirklich vielschichtige Figur, die vom Sohn eines reichen Industriellen zum elternlosen Aussätzigen zum Spezilagenten der Krone wird. Nein, ich war nicht im Kino, das ist der Werdegang des Hauptcharakters in Ætheragenten von Tanja Schierding. Band 1 – Das Erwachen hab ich vor einiger Zeit beim Würfelheld rezensiert, bin ich gestern Band 2 gestartet, welches den etwas sperrigen Titel Gregory Ferrington-Roycroft und das Tor nach Xibalba trägt.

3. Stranger Things konnte meine Erwartungen noch weit übertreffen, schließlich wird da nicht nur DnD gespielt und 80er-Kult gefeiert, auch die Ideen in dem Mystery-Grusel-Ding sind recht gelungen. Nach Folge 4 bin ich da richtig neugierig, wie es nun genau weitergeht und vor allem, was hinter einigen Elementen steckt.

4. Eine der stärksten Episoden von Games of Thrones ist die Rote Hochzeit, mittlerweile ja fast ein geflügeltes Wort, mich hat die damals knochenhart getroffen und überrascht.

5. FATE habe ich zwar erst spät für mich entdeckt, jedoch wusste es durchaus zu gefallen. Zwar fehlt mir dort auch was, aber einige Ebenen im Rollenspiel spricht es sehr gut, sehr intensiv an. Nun, Fatewürfel sind gestern angekommen und heute hab ich zufällig auf dem DinG-Flohmarkt das Grundregelwerk erworben …

6. Wenn nächsten Freitag bei Netflix das Gilmore Girls Revival startet, bin ich wohl gerade in Staffel 2. Ja, richtig gehört. Ich brauch immer ne Serie zum Nebenbei laufen lassen, wo man mal hingucken kann und sich dann wieder ins Schreiben, Tippen, Analysieren, Lesen vertieft. Nach Arrested Developmrnt und Californication ist es nun Gilmore Girls auf die wahrscheinlich Friends folgt …

7. Zuletzt habe ich Designated Survivor geschaut und das war hochgradig klasse, weilaus Jack Bauer Kiefer Sutherland Wohnungsbauministers Tom Kirkman wird, der als Designated Survivor ausgewählt wird – ein Kabinettsmitglied, welches an einen anderen Ort gebracht wird, wenn sich der Rest des Kabinetts trifft. und ja, die Vorsichtsmaßnahme war angebracht, ein Anschlag löscht das restliche Kabinett aus und Tom wird plötzlich zum Präsidenten … Die erste Folge war gut, Kiefer Sutherland recht glaubwürdig – weg von Action hin zum eigentlich schon rausgeworfenen und wenig ehrgeizigen Wohnungsbauminister. Erste Zweifel am Terrorakt gibt es auch schon … Kurzum, bin hochgespannt wie es weitergeht.

Schlagwörter: ,

20 Antworten to “Media Monday #282”

  1. wuerfelheld Says:

    Ich glaube ich muss beim MM wieder einsteigen.

    Gefällt 1 Person

  2. velverin1981 Says:

    Und mit den Masters ist es noch nicht zu Ende. Aktuell läuft in den Staaten das He-Man/Thundercats-Crossover🙂

    Gefällt 1 Person

  3. bullion Says:

    He-Man und Co. haben mich in meiner Kindheit auch stark geprägt. Welches Kind der 80er nicht?😉

    Gefällt mir

  4. Wortman Says:

    Stranger Things war echt genial. Da darfst dich auf den Rest auch freuen😉
    Gilmore Girls? Auch nicht schlecht…😉

    Gefällt 1 Person

  5. Markus Says:

    Spannende Themen.
    He-Man war immer etwas, das ich bei anderen Kindern sah. Bei uns war das nie drin.
    Bei GoT bin ich bei genau der Folge ausgestiegen und hatte seitdem kein Interesse mehr, weiter zu sehen.,
    Ich muss zugeben, dass ich mir Fate Core bisher nicht als gedruckte Ausgabe gekauft habe. Wenn es eine etwas preiswertere Softcoverauflage geben sollte, greife ich vielleicht zu.
    Friends habe ich vor Ewigkeiten mal gesehen (Fernsehen, analog!). Arrested Development (war das nicht eine Hip-Hop-Combo?), Gilmore Girls und Californication interessieren mich nicht. Zu Stranger Things konnte ich mich bisher nicht aufraffen (wenn ich mal wieder gaaaanz viel Zeit habe und gar nicht weiß, was ich damit anfangen soll…)
    Designated Survivor fand ich bisher auch schick. Den Vergleich zu 24 kann ich nicht anstellen, da ich das nie gesehen habe.

    Gefällt 1 Person

  6. Mofte Says:

    Gilmore Girls ist echt ne super Serie zum nebenbei schauen.😀
    Wir sind jetzt kürzlich durch, und ich muss sagen, ich habe oft laut gelacht, ist halt locker leichte Unterhaltung aber meilenweit über dem aktuellen 0815 TV-Programm.

    Gefällt 1 Person

  7. Fnord Says:

    Für die Masters Fans: Earll Norem
    http://www.vaultsofgrayskull.co.uk/norem.html

    Ich mag ja mehr die Pulp-Cover, aber irgendwie ist ja alles GLEICH gut

    Gefällt mir

  8. Media Monday #282 – filmexe Says:

    […] Greifenklaue […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: