Schnellstarter 5. WOPC

Dezember 14, 2015

Außerdem: Steamslayers-Wettbewerb bis 4. Advent

[Ulisses Crowdfunding] Héros & Dragons (auf D&D 5-Basis)

Februar 10, 2016

Im großen Ulisses-Crowdfunding-Update gibt es auch einen Ausblick auf das nächste Crowdfunding – und was für eines! Héros & Dragons auf Basis der OGL von D&D 5 vom französischen Verlag Black Books Editions. Dazu heißt es:

“Was kommt aber als Nächstes? *Trommelwirbel* Wir bringen euch das bekannteste Rollenspiel der Welt in seiner 5. Edition! Genauer gesagt werden wir ein Crowdfunding für eine deutsche Version des genialen Héros & Dragons des französischen Verlags Black Books Editions starten, das die neue SRD für das Spiel der Küstenmagier nutzt. Einzelheiten folgen in einigen Wochen, dann stellen wir euch das Spiel auch schon mal genauer vor. Der Start der Kampagne ist aktuell für den April geplant.”

Beim französischen Crowdfunding von BBE kann man noch potientielle Bonusziele gucken und Cover spicken.

Media Monday #241

Februar 8, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Wenn es mal ein Film zu reinen Unterhaltungszwecken sein darf, greife ich ja sehr gerne Tropic Thunder sein. Haben wir uns nach unserer Warhammer 40kay-RPG-Runde angesehen und der veralbert natürlich Hollywood und Actionfilme gnadenlos und mit nem Berg an guten Sprüchen und schrägen Szenen. Schon lange nicht mehr so gelacht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Pathfinder-Cosplay – Seonie

Februar 7, 2016

Die Kollegen vom Eskapodcast sind nicht nur fleißig, nein, bei der dieswöchentlichen Folge, in welcher eine Cosplayerin interviewt wird, zeigt diese einige ihrer Gewandungen – mit dabei Seonie, die ikonische Hexenmeisterin von Pathfinder. Schönes Fundstück, Eska’ler!

GKpod #56 – Ausblick 2016 + Star Wars VII

Februar 6, 2016

Glorian, Riven und Greifenklaue werfen einen Blick zurück auf das kommende Jahr und besprechen Star Wars VII in zwei Teilen, erst spoilerfrei und dann mittendrin. Außerdem stellen Glorian und Riven ihr Podcast-Projekt vor, bei dem sie DSA-Abenteuer in Warhammer-taugliches Material verwandeln wollen und die Verlosung des Weihnachtspreises zum 5. WOPC ist reingeschnitten.

Hier zum Download (Rechtsklick) oder dort zum direkt anhören.

Inhalt:
0:01 Star Wars VII (spoilerfrei)
0:12 Glorians & Rivens Podcastprojekt
0:24 Ausblick 2016
0:42 Auslosung der Weihnachspreise zum 5 WOPC
0:53 Star Wars VII (mit Spoilern)

Den Rest des Beitrags lesen »

[RPG Now] Dodecahedron Cartographic Review 2015 als Deal of the Day

Februar 5, 2016

Die 2015er-Sammlung von Karten via Dysons Decaeder als Deal of the Day für einige Tage erhältlich und kostet 3,75 Dollar (statt 7.50). Ist aus meiner Sicht einer der besten Kartenzeichner, wo man nix falsch machen kann.

*Es handelt sich um einen Affiliate-Link, der etwas Geld in unsere Portokasse, was wir für den WOPC oder in ein neues Mikro beim GK-Podcast investieren.

[Crowdfunding] Kobolde fressen Babys!

Februar 4, 2016

Kobolds ate my baby bekommt im Deutschland eine zweite Chance bei Ulisses via Crowdfunding und hat innerhalb von 24 Stunden schon seine Zielsumme von 1000 Euro erreicht. Für 10 Euro gibt es das .pdf, für 20 das Buch, ab 100 Euro dann Schnickschnack.

An Strechgoals gibt es auch einiges: Ab 2000 Euro gibt es Die Lehrlinge des Hexenmeisters gratis, ab 3000 Euro Noch mehr zum Töten und Essen zum Dazubuchen, ab 5000 Euro ein Koboldmeeple, ab 6000 Euro Das Lied von Torgs und Babys! zum Dazubuchen.

Wer Interesse hat, hierlang.

[Trailer] Navy Seals vs. Zombies

Februar 2, 2016

Könnte trashig und/oder unterhaltsam werden … Sieht auf jeden Fall besser als Zombies vs Aliens aus …

Media Monday #240

Februar 1, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Die einfallsreichste und/oder skurrilste Handlung hat wohl Plüsch, Power & Plunder. Bei dem Rollenspiel PP&P schlüpfen die Spieler in die Rolle von belebten Plüschtieren, die durch die Strahlung des fernen Planeten Woolworth belebt wurden. Im ersten Abenteuer gilt es aus dem Kaufhaus zu entkommen. Und dann sich vor den Menschen zu verstecken, vor Wildtieren zu schützen oder, dank Baerotech, in den Weltraum vorzudringen. Knöpfe sind Geld, Waschmittel fieses Rauschgift und Küchengabel, Stampfer und Häkelnadeön werden zu Waffen … War mein zweites Rollenspiel nach DSA … und damit echt erfrischend!
Den Rest des Beitrags lesen »

[Karneval] Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming – Teil 2

Januar 31, 2016

Dank unruhiger Nacht nach dem ersten Teil sind mir nicht nur zahlreiche Ideen gekommen, um den zweiten Artikel auf 10 Punkte zu bringen, nein, es wird auch zu einem dritten Teil reichen, welcher dann wahrscheinlich am 10. folgt. Nun aber auf zu weiteren 10 Möglichkeiten, in fremde Welten im Rahmen des Karnevals Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten (Einladung und Diskussion) vorzudringen:

11. Geschrumpft / Verkleinert / Vergrößert
Plötzlich wird aus der eigenen Welt eine völlig neue dank neuer Perspektive. Egal ob Gullivers Reisen oder Liebling, ich habe meine Kinder geschrumpft, plötzlich wird die Katze zum tödlichen Gegner und der Bordstein zur unbezwingbaren Höhe. Auch beim Brettspiel Maus & Mystik (via Heidelbären) ist das Teil der Story, hier verwandelt sich die Gruppe in Mäuse um den Fängen einer bösen Zauberin zu entkommen. Auch bei Fafhrd und der Mausling von Fritz Leiber gibt es eine coole Story, bei der die beiden zu Ratten werden und die Welt unter Lankhmar quasi neu entdecken. An Rollenspielszenarien schlagen das DS-Szenario Hilfe, ich hab die SC geschrumpft! (hier) oder das DCC-Abenteuer Der Pakt des Drachenteufels, indem die SC Verkleinerungstränke zu sich nehmen können, um eine Räuberbande durch ein Gewirr von Mäusetunneln zu verfolgen. Auch RPGs wie PP&P, Ratten! oder Mouseguard nehmen sich dieser Thematik an, hier findet der Perspektivenwechsel aber nur beim Spieler statt, nicht beim SC. Auch denke ich an Mikroskopie und … die ersten Filme, die damit gespielt haben, Formicula (Riesenameisen) ist z.B. sehr sehenswert.
Den Rest des Beitrags lesen »

[Karneval] Portal – ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting

Januar 30, 2016

Mit Portal stellt Siegfried Cordes im DS-Weihnachtskalender vom letzten Jahr ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting zur Verfügung, welches die verschiedenen Slayerwelten miteinander verbindet. Nach dem Vorbild von Time Tunnel, Stargate oder auch Sliders reist man hier durch ein Portal in die verschiedenen Slayerwelten. Ich hatte es lektoriert und will es, da es gut zum aktuellen Karneval Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten (Einladung und Diskussion) passt, hier kurz vorstellen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 88 Followern an