Archive for the ‘Greifenklaue’ Category

[Beyond the wall] Spielbericht Der Geheime Kult + Das Dorf Oxley

Juli 10, 2016

Ich hab gestern erstmal Beyond the wall gespielt und geleitet und war ziemlich begeistert. Da Christophorus mit von der Partie war, werden wir im Greifenklaue-Podcast dazu eine Episode machen. Jedenfalls ist dabei das Dörfchen Oxley entstanden, welches ich schnell gescannt habe:

btw_OxleyDie schicken Gebäude stammen von den Künstlern Neesha (hier 4 pro Seite) und Darth Aspargus (hier 2 pro Seite, dann hat der Maßstab gegenüber der A4-Dorfkarte gepasst).

Kurz vorweg die drei SC:

  • Firman, der Möchtegern-Ritter
  • Osmond, der Hexenschüler
  • Anson, der junge Waldläufer

Die „Burg“, eher ein Turm für die Dorfmiliz, um das Flüsschen Ox zu überwachen, den von dort kamen einst die Nordmänner, um das Dorf zu plündern, gehört Graf Edred von Lundenfeld, das letzte Überbleibsel seines Reichtums, auch wenn er einst den Anführer der Nordmänner erschlug, auf dessen Grab der Tempel des Osrics gegründet wurde. Der erste, der sich den Nordmännern entgegenstellte, war Firman. Der ist als Waise gestartet, hat sich dann als einer der ersten den Nordmännern entgegengestellt und, der letzte Wurf wurde gewählt (dies darf man einmal machen) hat als Aussicht „Du wirst Dein eigenes Reich erobern.“, was ihm einen adeligen Namen einbrachte. Also wurde er kurzerhand von Graf Edred adoptiert und zu seinem Erben erklärt aufgrund seiner Leistungen bei der Verteidigung des Dorfes – und da er einen Erben brauchte. Dazu kam dann noch bei den Vorereignissen, dass jemand aus seiner Familie vor drei Wochen ermordet wurde und er ihn kopfüberhängend mit seltsamen Zeichen in den Körper geritzt vorfand. So wurde Firman selbst zum kommenden Grafen, auch wenn er (der SC) sich erst noch in diese Rolle einfinden muss (Mehrmals kam die Idee auf, doch die Dorfmiliz zu holen, was grundsätzlich OKay gewesen wäre, das wären vielleicht vier Leute gewesen … Und natürlich war auch ein Kultist unter ihnen, so dass es womöglich gar nach hinten losgegangen wäre. Die andere Option war, das Problem selber in die Hand zu nehmen und damit zu beweisen, dass man seinen Stand verdient hat und den Respekt des Dorfes zu erringen … Letzteres wurde dann vorgezogen.)

(more…)

[Karneval] Übersicht und Pläne

Juni 13, 2016

Zuerst mal der Plan für diese Woche: die 7 chromatischen Drachen von Bruder Grimm vorstellen, mit anderen Worten folgt die Woche der chromatischen Drachen.

Zum anderen die 7 Metalldrachen nochmal in der Übersicht: MessingdrachenKupferdrachenEisendrachenBronzedrachenBleidrachenSilberdrachenGolddrachen

7c93c-logo_rspkarneval_drachen

Blogroll – umfangreiches Update

Juni 3, 2016

Als mein Blog 2008 startete, habe ich auch eine Linksammlung angelegt, eine sogenannte Blogroll, angelegt und seither sporadisch gepflegt. Kurzum, ich hab endlich mal ein umfangreicheres Update gemacht, alle toten oder veralteten Links entfernt (oder geupdatet)*, eine neue Kategorie Multimedial Phantastisches für Blogs rund um phantastische Medien mit wenig oder kein RPG-Bezug, auf denen ich häufiger lese, eingefügt und einiges an RPG-Blogs ergänzt, auf denen ich gern bin – da fehlten doch einige. Also, schaut doch mal rein (zu finden in der rechten Leiste), da sind bestimmt noch einige gute Seiten dabei, die auch euch gefallen!

*Alles, was 2015 seinen letzten Beitrag hatte, habe ich drin gelassen – ich hoffe einfach mal, da noch etwas kommt. Eine kleine Aktion hab ich da noch im Sinn.

[5. WOPC] Der Gesamtdownload zum GRT

März 19, 2016

Auch dieses Jahr haben sich die Juroren wieder ins Zeug gelegt, pünktlich zum Gratisrollenspieltag fertig zu werden – was diesmal gar nicht so einfach war – waren es fünf statt zwei Kategorien wie im Vorjahr. Da war die Aufteilung nämlich noch in Abenteuer & Co sowie Zusatzmaterial, in diesem Jahr wurde für jede der Kategorien einzeln bewertet.

Bevor ich darauf aber etwas genauer eingehe: hier erstmal zum Download der 82 Einsendungen vom 5. WOPC – ebenfalls die Downloads der Vorgänger-WOPC und des SaWo-Klappentetwettbewerbs sind dort zu finden.

(more…)

[10 Dinge + Karneval] 10 Abenteuerideen auf einem U-Boot* **

März 10, 2016

Am 10. sind mal wieder 10 Dinge fällig – und die hab ich gleich mit dem Thema des aktuellen Karnevals „Unter Druck“ (Einladung und Diskussion) verbunden. Da man im U-Boot in einem Metallkasten unter ständigem Außendruck stehen, kam mir das mit als erstes in den Sinn … (Edit: Jaeger.net hat als Ex-Taucher dazu viele Fakten und Eindrücke zusammengetragen: Teil 1: Wahrheit – Teil 2: Fiktion.)

1. Mord an Bord. Verräter? Mord? Unfall? Totschlag? Oder doch nur Herzinfarkt? Kann von einem Kriminalfall bis hin zu echtem Alienhorror (wie am Ende von Alien I) gehen.

(more…)

[NSC] Bembo „Bemme“ Tortenhügel

Februar 14, 2016

Würfelheld hat kürzlich einen kleinen Wettbewerb veranstaltet, bei dem es galt, einen NSC mit kochenden Hintergrund zu bauen – aktuell hat er übrigens wieder ein Gewinnspiel am Laufen. Jedenfalls kam bei mir Bembo Tortenhügel heraus, ein etwas Warhammer angehauchter Halblingskoch. Das ganze auf eine Seite gebannt und gelayoutet: Bembo Tortenhügel (pdf). Oder direkt hier zum Lesen:

Bembo „Bemme“ Tortenhügel war nicht immer ein Tortenhügel. Knochenbrecht hießen seine Eltern, denn seine Eltern haben Orks getötet. Und Goblins und Trolle. Und gar einen Hügelriesen. Seine Eltern nannten sich Wächter, wurden aber eher vom Rest des Ortes gemieden und galten als schwarze Schafe. Schließlich wäre es nie zu diesen Konflikten gekommen, wenn „die Knochenbrechts“ nicht „so aggressiv“ gewesen wären. So wuchs Bembo auf und bekam in der Hügelwaldschule den Frust und die Ignoranz von Mitschülern, ihren Eltern und auch den Lehrern, Herrn Bockswien und Frau Wiesen, zu spüren. Nur die Haushaltskundelehrerin Frau Zimt-Schmausen behandelte ihn normal und so wurde Haushaltskunde, in der Halblingswelt ein wichtiges Haupt- und Leistungsfach, sein Lieblingsfach, wobei es ihm insbesondere das Kochen angetan hat.


Und schon mit 12 Jahren war Bembo der Koch im eigenen Haus, während seine Eltern die örtliche Rotpelzkultur dezimierten oder vorbeifahrenden Fremdländern die ein oder andere Münze abpressten – legalerweise, schließlich hatten die Halblinge die Straße gebaut und die Wegerechte vom Grafen übertragen bekommen. Als eines Tages ein Gewürzhändler passierte und er nicht zahlen konnte und, wie man sich im Dorf erzählte, er ordentlich verdroschen im Graben landete, gab es ein Haufen unbekannter Gewürze im Hause Knochenbrecht. Tortenbrecht machte „Hecht im Haselnussmantel an Sternenwurz“ oder drei Tage Wildschweingulasch (der Goblinstamm der Wühlhörner hatte Wildschweinreiter, die Zeitform des Verbs ist entscheidend), „Schwarte in Süßzwiebelsaft“ und „Leber mit Lammbeere“.
(more…)

Gespielte Runden IV. Quartal 2015

Januar 29, 2016

Auch im letzten Quartal bin ich zum Spielen gekommen, auch wenn es etwas dünner als die Sommerliste ist …

An festen/regelmäßigen Runden geleitet:
Pathfinder – Smaragdspitze

In festen/regelmäßigen Runden gespielt:
Warhammer 3 – Ohrhammer
D&D 5 – Lost Mine of Phandelver
Star Wars – Edge of the Empire (in unserer DI-Wochenrunde) [und einmal auch SLt]

An Con-Runden/OneShots geleitet:
Old Slayerhand – Im Tal der Biber (3 mal)

An Con-Runden/OneShots gespielt:
Star Wars – Edge of the Empire – Einsteigerbox mit Rollenspielneulingen (SL)
Star Wars – Edge of the Empire – Kennenlernabenteuer auf dem DinG (SL)
Starslayers-Proberunden (einmal SL, einmal gespielt)
Proberunde Ultima Ratio

GK-Blog-Statistik: 2015 im Rückblick

Dezember 30, 2015

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Etwa 8.500.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Louvre Museum in Paris. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 96.000 mal besucht. Wenn dieses Blog eine Ausstellung im Louvre wäre, würde es etwa 4 Jahre brauchen um auf die gleiche Anzahl von Besuchern zu kommen.

Sieht für mich so aus, als hätten die WordPressweihnachtsellfen zuviel am Eierlikör geschnuppert oder haben ein exponentielles Wachstum mit meinem Blog vor, trotzdem ist der WordPressbericht immer nett und mit einigen Kuriosa gespickt. Wer reingucken mag, bitte sehr:

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

WOPC-Weihnachtspreis + Steamslayers-Gewinner

Dezember 27, 2015

Hohoho. Mir hat der Weihnachtsmann (in Form meiner Schwester) einen Drachenschatz gebracht, nun muss er in Sachen WOPC nochmal aktiv werden – voraussichtlich morgen wird mit Glorian gelost und gepodcastet – auch Riven wird dabei sein und die beiden können ihr neues Projekt vorstellen – DSA-Abenteuer nach Warhammer konvertieren.  15 Preise warten auf 18 Kandidaten, wie der Würfelheld in seiner Zwischenstatistik herausarbeitet. Also mal sehen, was wir dem Weihnachtsmann für Zusatzarbeit bescheren.

Außerdem wurden im Steamslayers-Wettbewerb die beiden Preise verlost. Freuen über eine Ausgabe Steam Soldiers dürfen sich der Würfelheld und J. Friebel, die Aufnahme dazu in einen der nächsten Podcasts und vielen Dank an den Zauberfederverlag.

Viel Spaß damit!

Frohes Fest!

Dezember 24, 2015

Merry force be with you!


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 98 Followern an