Archive for Mai 2014

Whats New at Goodman Games – Video

Mai 29, 2014

Goodman präsentiert seine Neuheiten in diesem rund einstündigen Video:

[D&D 5] Basic D&D for free

Mai 28, 2014

Basic D&D wird die grundlegenden Regeln und die Klassen Kleriker, Kämpfer, Dieb und Magier enthalten sowie Menschen, Zwerge, Elfen und Halblinge als Rassen/Völker. Von Stufe 1 bis 20. Ganz klassisch also. Und das ganze wird auch frei verfügbar sein. Mehr dazu im Legends & Lore-Archiv der Wizards.

Achso, wer einen Blick auf die ersten D&D 5-Erscheinung werfen möchte, der Malspoeler berichtete neulich.

Pathfinder-Comic auf Deutsch: Die finstere Flut

Mai 27, 2014

Ich hab mir, nach zwei Einzelausgaben das englische Hardcover geholt, eigentlich weil ich dachte, dass kommt niemals auf Deutsch raus. Selten hab ich mich so gefreut, dass ich mich geirrt habe! Seit dieser Woche gibt es den Pathfinder-Comic Dark water rising von Dynamite auf Deutsch von Panini Comics inkl. abgestimmter Begriffe mit dem Pathfinder-Übersetzerteam. Den jede der hier gesamten sechs Ausgaben enthält etwas Hintergrund zur Spielwelt, zu den Iconic Charakters und einen kleinen Encounter, mit spieltechnischen Werten fürs Rollenspiel!

20 Euro kostet das 224-seitige Softcover, welches Panini anteasert auf der Produktseite mit:

Varisia, ein Ort, an dem Abenteurer zu Hause sind! Vom Städtchen Sandspitze aus suchen sie das Unbekannte, Gold und Schlachten! Doch EzrenValerosMerisielSeoniHarsk und Kyra werden plötzlich mit Horden von Goblins konfrontiert, die sich völlig untypisch aggressiv verhalten. Sie müssen dem Geheimnis auf die Spur kommen, sonst droht ganz Varisia der Untergang!

Das ganze gibt es z.B. bei Kai’s Welt der Spiele, Deinem örtlichen Comichändler, Panini oder Amazon.

Media Monday #152

Mai 26, 2014

Montag! Wieder ein Media Monday vom Medienjournal mit 7 Fragen. Diesmal darf man sich ein Filmmonster zurückwünschen, den verstörensten Film nennen, den man bisher geguckt hat und verraten, welche Comic-Figur man wäre.

1. Ein toller Film, der unter der Regie eines/einer Anderen gnadenlos gescheitert wäre:Herr der Ringe. Der war echt schwierig umzusetzen und das Gesamtwerk würde ich als gelungen ansehen.

2. Der mitunter verstörendste Film, den ich je gesehen habe ist mir ein vom Titel unbekannter, weil ich den Namen schlicht vergessen habe. War eine japanische oder koreanische Horrorbox (mit 3 Filmen) und ich erinnere mich daran, dass da Menschenfleisch zu Teigtaschen verarbeitet wurde und dass auch echt ekelig ausgewalzt wurde. Generell find ich FernostGrusel immer am unheimlichsten, The Ring oder The Grudge. Ebenfalls beklemmend finde ich den Wackelkamerahorror, weil ich da sofort mittendrin bin, wie Blairwitch Project oder Paranormal Activity.

3. Godzilla ist wieder da und die Meinungen gehen weit auseinander. Welches (Film-)Monster sollte man eurer Meinung nach mal wieder aus der Versenkung holen? – Eindeutig die Riesenameisen von Formicula. Oder auch die kleinen Ameisen aus Phase IV.

Bild aus Phase IV


4. Zu Big Lebowski hätte ich ja gerne eine Fortsetzung gesehen, weil der einfach kultig ist.

5. Ich glaube ja, von Star Wars wird man in den nächsten Jahren noch viel hören, denn ab 2015 kommt jedes Jahr ein Film. Neben der Haupttrilogie sind ja schon drei Nebenfilme angekündigt (Boba Fett, Han Solo und Red Five). Dazu sieht Star Wars Rebels ordentlich aus – und spielt wieder in der richtigen Ära. Und dazu noch das coole X-Wings und die drei Rollenspiele mit Am Rande des ImperiumsÄra der Rebellion und Jedi. Wird sicher nicht alles gut, aber manches sicherlich! Dazu lese ich gerade intensiver in die Star Wars-Comics rein – wer mir hier gute empfehlen kann, immer her damit!

Star Wars – Age of Rebellion Beginner Set – ideal zum Einstieg

6. Wäre ich eine Comic-Figur, dann wohl am ehesten der Comic-Händler bei den Simpsons, weil er vermutlich die einzige Comic-Figur ist, die ähnlich viele Rollenspiele besitzt und kennt wie ich. Von optischen Ähnlichkeiten ganz zu schweigen …

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel war die zweite Staffel von Sons of Anarchy und die war erneut richtig gut, weil sie wieder einen gut durchdachten Plot, neue und alte Gegner und Verbündete und manche Überraschung bietet.

Erwachen – eBook für Michtim gratis

Mai 25, 2014

Die Kurzgeschichte Erwachen für das englischsprachige Michtim-Rollenspiel aus Österreich von Georg Mir gibt es jetzt kurze Zeit, genauer bis morgen, in e-Form bei Amazon kostenlos. Also, lest mal rein – das geht übrigens auch ohne eBook-Reader.

Deadlands im Bundle of Holding

Mai 24, 2014

Für US$10.95 gibt es:

Weird West Player’s Guide
Marshal’s Handbook
Rascals, Varmints, & Critters 
Smith & Robards Catalog 

Für aktuell 19$ obendrauf:

The Agency: Men in Black Dusters 
Book o‘ the Dead 
Canyon o‘ Doom
The Collegium
Fire & Brimstone

Hier gibt`s das Bundle.

Auflagezahlen – Update – neue Beispielrechnung

Mai 23, 2014

Christian Löwenthal von Prometheus blickte vor einiger Zeit hinter die Kulissen und nannte Beispielzahlen u.a. zu Sundered Skies und neulich wieder zum Elyrion-Kickstarter.

Nun rechnet er ein RPG-Buch einer etablierten Serie beispielhaft durch und spricht über Print on Demand, schaut mal bei seinem Update vorbei.

[Trailer] Call Girl of Cthulhu

Mai 22, 2014

Gut, das ich ne Worst of-Kategorie habe …

Könnte … ganz schön trashig werden. Wobei ich diese supereinfachen Cthulhu-Gesichtsmasken gar nicht schlecht in Szene gesetzt fand, müsste man mal fürs LARP adaptieren …

[SaWo] Elyrion – erfolgreich gekickstartet

Mai 21, 2014

Savage Elyrion wurde erfolgreich gecrowdfunded, wobei das recht früh klar war. Zum Ende hin wurde es aber immerhin 6-fach überzeichnet, was mit Sicherheit auch an der niedrigen Zielsumme lag und dadurch ordentlich Dynamik durch Strechgoals verursachte: immerhin wurden zwei weitere Abenteuerbände im Hardcover sowie ein (schon vorhandener) Soundtrack mitgedroppt. Im letzten Update nennt Christian Löwenthal ein paar Zahlen, u.a. das sich 86 Personen zzgl. zwei Händler beteiligt haben. Ich bin gespannt, wie sich SaWo Elyrion entwickelt!

[(Anti?-) Rollenspielfilm] Dark Dungeons

Mai 21, 2014

Dark Dungeons ist eigentlich ein Anti-Rollenspielcomic aus dem Dunstkreis der US-amerikanischen Christen (hier) von Jack T. Chick von 1984. Dann gewann einer seiner Bekannten, JR Ralls, im Lotto tausend Dollar und wollte daraus einen Film machen – und bekam die Erlaubnis, die wohl schon viele vorher nachgefragt hatten. Er machte ein Crowdfunding draus und schließlich stieg Zombie Orpheus Entertainment (bekannt für die The Gamers-Trilogie oder Journey Quest [deutsche Episode]) mit ein. Die ausführliche Geschichte kann man bei wird Wired nachlesen. Und jetzt erwartet einen dieser Streifen … Premiere soll er übrigens zur GenCon haben.

Entdeckt im Tanelorn, wo man natürlich mitdiskutieren kann.