Posts Tagged ‘Rollenspiel’

GKpod #48 -Strategie & Taktik (Karnevalsnachlese)

September 3, 2015
Auch im Schatten von Würfeln gibt es etwas zu entdecken! – (c) William McAusland, used with permission

Taktik trotz Würfelns? Taktik dank Würfeln! – (c) William McAusland, used with permission

In der 48. Episode des Greifenklaue-Podcast gibt es eine Nachlese zu Juni-Karnevals-Thema Strategie & Taktik im Rollenspiel (Eröffnung / Übersicht / Abschluss) mit Glorian und Greifenklaue. Wir gehen sowohl auf die Fragen des Eröffnungsbeitrags als auch auf die Beiträge der einzelnen Teilnehmer ein.

Hier zum Download oder dort zum direkt anhören.

Desweiteren reichen wir zur letzten Episode noch einen Beziehungskisten-Artikel von d6ideas nach, “Was ist … eine Beziehungskiste?“.

Die Youtube-Videos von Glorian mit seinen 3. Bitterstone Thunderers gibt es hier.

[Youtube] Faktenflut über Rollenspiele

August 27, 2015

Schönes, schnelles Youtube-Fundstück mit 33 Fakten zu Rollenspiel, Computer-Rollenspiel und LARP. Das Fallout ursprünglich auf GURPS laufen sollte, war mir tatsächlich auch neu – gefunden via BDSA.

GKpod #47 – Beziehungskisten

Juni 26, 2015

Beziehungskiste …

Glorian und Greifenklaue legen ein buntes Programm hin: ein Rückblick auf den Mai-Karneval Beziehungskisten(ab 0:02), ein Ausblick auf den (auf) Juli (verschobenen)-Karneval Engel & Dämonen (ab 0:32) und viel Warhammer- und Zwergen-News (ab 0:45).

Hier zum Download oder dort zum direkt anhören.

Ameryll-Kickstarter im Kamingespräch

Juni 4, 2015

Das Steampunkrollenspiel Ameryll (Homepage) versucht derzeit als erster deutscher Kickstarter genug Geld für eine Veröffentlichung zusammenzukriegen. Ich hab mithilfe der G+-Community ein paar Fragen gesammelt und sie Christine Schwab zu Beginn des Kickstarts zugeschickt. Die Antworten gab es gestern und auch wenn sich während der Kampagne schon einige Änderungen ergaben, dürfte das trotzdem recht spannend sein – hoffe ich! Im Blog Nerds-gegen-Stephan gibt es übrigens ein weiteres Interview.

GK: „Vielleicht magst Du uns erstmal Euren Kickstarter, das Steampunkrollenspiel Ameryll schmackhaft machen in wenigen Sätzen?“

CS: “Ganz einfach: wir haben nicht versucht, Steampunk in eine pseudo-viktorianische Alternativwelt Englands Ende des 19. Jahrhunderts zu setzen, sondern haben versucht, eine eigenständige Welt mit einer gewissen Mischung aus Steampunk mit klassischen Fantasyelementen zu kreieren. Damit es gut und spannend spielbar ist. Deshalb habe wir auch nicht nur Menschen als spielbare Rassen.
Das Lebenselixier dieser Welt ist der Dampf. Eine Kraft – erzeugt aus Wasser und jenem geheimnisvollen Mineral, das man Ameryll nennt –, das den Menschen eine beispiellose Entwicklung ihrer Zivilisation ermöglicht hat. Diese Kraft treibt Maschinen und Fahrzeuge an, erzeugt den nötigen Auftrieb für die teilweise gewaltigen Fluggeräte der Menschen und spendet Wärme und Licht. Das wertvolle Mineral Ameryll wird vom stolzen Volk der Dawain gefördert und in Kartuschen aus Kupfer und Glas, so aufbereitet und verpackt, dass es an der Oberfläche nicht gleich explodiert. Es ist die Grundlage aller menschlichen Technologie.
Nichts desto trotz nutzt nicht jeder in Eskondrien den Dampf und es gibt in dieser Welt auch durchaus Elektrizität. Die Hauptfortbewegungsmittel sind immer noch Pferd und Kutsche, da Ameryll sehr wertvoll ist und mit Bedacht eingesetzt wird. Ansonsten würden wir uns auch schnell wieder in unsere heutigen Welt zur Rushhour wiederfinden. Nur mit Dampf- anstatt mit Benzingetrieben Fahrzeugen.
Mit Elektrizität sollte Ameryll allerdings nicht  in Verbindung gebracht werden, da es hier üble Wechselwirkungen gibt. Seit 150 Jahren sind solche Experimente im Kaiserreich strikt verboten, nämlich von dem Tag an, als ein unglückseliges Experiment dazu führte, dass die komplette führende Universität ausgelöscht wurde.

(more…)

GKpod #45 – 10 Dinge Woche 4 + Vignetten

Mai 3, 2015

In der 45. Ausgabe des Greifenklaue-Podcasts sprechen Glorian und Greifenklaue über die Woche 4 des 10 Dinge-Karnevals sowie über ihre Definition von Vignetten zum aktuellen Karneval, welcher hier diskutiert wird.

Hier zum Download oder dort zum direkt anhören.

Hier gibt außerdem noch Woche 1 zum Hören oder LesenWoche 2 zum Hören oder Lesen oder Woche 3 zum Hören oder Lesen. Damit ist alles komplett!

GKpod #44 – 10 Dinge Woche 3

April 29, 2015

Es war einmal ein Karneval … und wir beißen uns auch tapfer durch Woche 3 des 10 Dinge-Karnevals. Glorian und Greifenklaue gehen auf Artikelentdeckung.

Hier zum Download oder dort zum direkt anhören.

(more…)

GKpod #43 – Auf`s Auge III mit Smaragdspitze (Pathfinder)

März 31, 2015

Und der dritte (und letzte) Teil unseres Podcasts zum diesmonatlichen Karnevalsthemas Auf’s Auge (Einladung und Diskussion) zusammen mit Christophorus. Diesmal geht es um das plastische Beispiel Smaragdspitze (OT: Emerald Spire) und wie man das schicke Teil durch Zusatzmaterial noch aufwertet.

Hier zum Download oder dort zum direkt anhören.

Welcome to Louisiana – weiteres deutsches Zombierollenspiel

Oktober 9, 2014

Nach der Neuankündigung von Zombieslayers und Survive the Undead kündigt sich nun auch ein drittes, deutschsprachiges Zombierollenspiel an: Welcome to Lousiansa von Dungeonfactory – wo es übrigens auch gut aussehende 3D-Tiles gibt (die stell ich bestimmt noch seperat vor).

Das ganze startet im Oktober mit einem Betatest, da bin ich mal gespannt! Gute Zombieideen und -ansätze kann ich ganz systemunabhängig immer brauchen!

Media Monday #169

September 22, 2014

Ein Bericht von der sonntäglichen Rollenspielsession mit Zombiehorden, Harpiendschinns und Toten, der neue Barnaby und welche Anregung für Warhammer – Ohrhammer er bietet, Cugel (!!!) und Dungeons & Dragons III (der Film), Transformers und Breaking Bad erwarten den geneigten Leser heute im 169. Media Monday, wie immer ausgerichtet vom Medien-Journal, wo sich auch die anderen Beteiligten finden!

1. Transformers ist ein erschreckend schwacher Film, wenn man berücksichtigt, dass das US Militär in massiv supportet hat. Haha …

2. Jüngst habe ich nach vielen Jahren einmal wieder Dungeons & Dragons 3 gesehen und muss sagen, dass der eindeutig der beste der drei ist. Die Mischung aus viel freiwilligen und viel unfreiwilligen Humor und das auch im Rollenspiel beliebt-skurille Thema “Gefallener Paladin in böser Gruppe”. Dazu die Erwähnung weithin beliebter Waldtiere (Wer es gesehrn hat, versteht es …) und die besten Anwendung von “Magischer Hand” ever!

3. Breaking Bad ist eine dieser Serien, die ich mir schon längst hätte angesehen, wenn man denn die Zeit hätte. Liegt hier schon komplett, vorher kommt aber noch Justified, Babylon 5 Staffel 5 und Spooks Staffel 6.

4. Für meine private (Medien-)Sammlung möchte ich unbedingt … noch Knights of Badassdom. Rollenspielnerdfilm mit Peter Dinklage aka Tyrion Lannister bei Game of thrones.

5. Ein völlig zu Unrecht viel zu unbekannter Romanheld ist natürlich Cugel. Cugel!!! Ich gebe zu, ihn schon in Media Monday 133, 142, 153, dem Buchstöckchen und 11 Lese- und Buchfragen erwähnt zu haben, also höchste Zeit und letzte Möglichkeit ihn in den 160ern zu erwähnen …

Hier die Kurzfurm: Jack Vance mit Cugels Irrfahrten. Da steckt soviel an Ideen drin, ist so weird, so geil und doch so wenig kopiert. Altes Buch, aber extrem frisch. Nach 20 Seiten gehört ihm ein Königreich, nach 40 hat er es schon wieder verloren. Nicht umsonst prägte dieser Autor die DnD-Alzheimermagie, die man auch völlig anders umsetzen kann, wie DCC zeigt, und Dying Earth ist auch heute noch ein Begriff, der einem Schauer über die Rücken jagt.

Ich verspreche einen verrückten Lesespaß und den vielleicht unsymphatischsten Symphaten!

6. Teufelsgedärm hätte genauso gut ein Theaterstück sein können, den das von mir übersetzte (Download) für das Rollenspiel Dungeonslayers aufbereitete Abenteuer auf dem heutigen Rollenspielding lief echt unterhaltsam ab. Ich hatte befürchtet, dass insbesondere der – in DS ziemlich gefährlichen, weil viel aushaltenen und mächtig austeilenden –  Zombies recht dröge wird, aber die SC agierten plötzlich wie ein Hühnerhaufen und riefen kurz zuvor die gerade versteckte Bürgermeistertochter zu sich runter – mitten hinein in die Zombiehorde. Immerhin stand Balin Eisenhammer – gut, nachdem er der erste war und die Kampfformation auflöste – seinen Mann, ähh, Zwerg und manövrierte einige der Zombies in einen Gasschlot – gut, eigentlich fiel er fast voran und konnte sich da recht knapp rausziehen … Aber auch der wild lügende Hyänendschinn, der fiese Vampir (von dem der Dschinn berichtet hatte, dass er ein Werwolf wäre und mit Silber zu bekämpfen ist und daher mit Silbermünzen torpediert wurde, worauf er etwas fassungslos mit “Wirklich?” reagierte …) und seine drei Harpienleibwächter, wovon eine gar zum SC-Killer wurde … Ja, kurzum, die Session hatte ganz viel von dem, was ich am Rollenspiel schätze. Und den verpatzten Rettungswurf gegen Halluzinationen und die anti-elfischen Einflüsterungen der Zwerge hab ich noch gar nicht erwähnt, ein Wunder, dass Kurogras (der verstorbene Elf) soweit kam …

7. Zuletzt gelesen habe ich den neuen Inspector Barnaby (gerade eben) und das war ein unterhaltsam-gemütlicher Krimi, weil ich mal wieder eine Teekanne parat hatte, der neue Barnaby (John) gut an den alten (Tom) anschließt, nicht ohne eigene Aspekte einzubringen und das typische Barnabygefühl erhalten bleibt. Und wer da wieder mit wem … Herrlich! Ach ja, nettes Detail am Rand: das ganze spielte an einem Mädcheninternat und im (über-)nächsten Warhammer-Abenteuer, welches ich für Ohrhammer leite, kommt just ein britonisches Mädcheninternat vor. Inspirationen sind vorhanden …

Ohrhammer: Ein Sturm zieht auf Teil 2 – Willkommen in Stromdorf

Juli 16, 2014

Ohrhammer geht weiter, heute Folge 2 der Staffel 2:

Download Direkt anhören bei den Söhnen Sigmars

Die Gruppe hat den Angriff der Flusspiraten überlebt und den Fluss etwas sicherer gemacht. Die Verfolgung des ketzerischen Doktors kann also weitergehen. Stromdorf wäre das nächste Ziel der Etappe, und den Namen Strom trägt es nicht zu unrecht.

Viel Spaß beim Hören.

ACHTUNG: Die Folgen enthalten Spoiler des Abenteuers Ein Sturm zieht auf. Wenn Sie dieses Abenteuer als Spieler neu erleben wollen warten Sie bitte bis Ihr Spielleiter dieses für Sie geleitet hat.

Die Intromusik stammt von Kevin Mcleod und wird unter der CC-Lizenz 2.0 genutzt. Ohrhammer ist eine nicht kommerzielle Fanproduktion.

Bisherige Folgen:

Ein Sturm zieht auf Teil 1 – Ein Sturm am Horizont


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 80 Followern an