31 Day Challenge – Pathfinder – 23. Tag – Meistgehasste Monster

Ich hasse zwei Arten von Monster: Zum einen Viecher, die Dich mal eben fix kaltstellen – z.B. durch Lähmung – wie Ghule. Ihre aquatischen Vetern, Lacedons, lauern ja beim Schlangenschädel im Dutzend – und haben uns den ein oder anderen harten Kampf geliefert.

Mit Schrecken erinnere ich mich auch noch an eine Mumienvariante bei Falkengrund, die die Party komplett die erste Runde, immerhin 4 SC, handlungsunfähig machte. Beim Erstschlag – ich würfele ja immer offen – überlebte das Opfer knapp, nach und nach löste sich die Erstarrung des Rests und konnte eingreifen. Spannender Kampf, der Endgegner ging deutlich früher in Rauch auf …

Die andere Gruppe wirklich nerviger Viecher sind die, die immer wieder entkommen können. Lamien sind da so Exemplare, insbesondere die Kreuzungsvariante mit einer Schlange. Bei Rise of the Runelords trafen wir gleich zweimal auf so ein Viech, also aufs selbe und beide Male konnte sie entkommen. Beim ersten „regulären“ Zusammentreff war es noch ein Dimensionstür, die ihr zur Flucht verhalf. Beim zweiten Mal lockte sie uns in eine Falle ins offene Gelände, immerhin gelang unser Dimensionsanker, mitten im Dschungel. Allerdings war diesmal unsere Gruppe vollständig und voll gestärkt, da konnte ihr auch der Geländevorteil und Fliegen nix nutzen. Trotzdem gelang ihr fliegend die Flucht, wenn auch mit nur wenigen Trefferpunkten Bin mir sicher, dass wir sie wiedersehn. Ihre Schwester haben wir auch schon getroffen, die wir zwar überraschen konnten, aber in dem Fall entkam sie auch durch eine Dimensionstür. Eine Umkreissuche (der Zauber hat ja stark begrenzte Reichweite) konnte erst später durchgeführt werden, da wir gerade eine Ogerfestung ausräucherten.

Bei Schlangenschädel gab es auch so ein Viech (Lamia, Schlangenvolk, da sind wir noch nicht ganz sicher). Bei Begegnung eins in einem Tempelraum tief unter der Erde konnten wir sie zwar schwer verletzten und ihre Verbündeten erledigen, allerdings hatten wir Glück, dass sie unseren Kämpfer nicht durch einen Zauber umdrehte. Gasgestalt ermöglichte ihr die Flucht, auch wenn wir sie in der weizter schädigten. Ein Fallgatter, welches wir erst beseitigen mussten, hielt uns zu lange auf.

Bei Begegnung zwei erwischten wir sie mit ihrer Party (Schurkin, Magier und Kämpfer) bei einem Einbruch. Zwar konnten wir ihre Truppe ausknocken, sie entkam diesmal durch einen Sprung aus dem Fenster. Zwar setzte mein Halblingsschurke noch nach, musste aber die Verfolgung aufgeben, als er merkte, dass sich niemand anschloss, weil alle zu zerschreddert waren … Aber immerhin, die Schurkin bekamen wir lebend und haben sie zum Reden gebracht – wir kennen ihr Versteck und Begegnung 3 wird wahrscheinlich folgen … Allerdings erst im Februar, bis dahin pausiert unsere Schlangenschädelrunde (der SL hat ein Studium begonnen), dafür starten wir Kadaverkrone. Mal sehen, wem da mein Hass gilt … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s