Media Monday #139

Wieder ein Media Monday vom Medienjournal mit 7 Fragen.

1. Hauptgründe für das Bloggen sind für die meisten sicherlich der Austausch, die Kommentare, das Miteinander, die Interaktion mit der Besucherschaft, der Spaß an der Sache. Schön und gut, aber wie war das ganz am Anfang des Bloggens, als man noch niemanden kannte, als noch niemand das eigene Geschreibsel gelesen hat. Was hat euch damals bewogen zu sagen: “Da mach ich jetzt nen Blog auf”? – Ich hab früher ein Fanzine geschrieben (Die Greifenklaue), wollte dann aktuelle Inhalte wie Nachrichten oder Interviews auslaggern. Das versuchte ich anfangs als Homepage, bis es in der Rollenspielszene einen Aufbruch zu den Blogs gab und ich das auch mal versuchte. Und in der Tat 80% von dem, was ich mit einer Homepage erreichen wollte, lies sich mit einem Blog einfacher realisieren – und auch einige Dinge, die dort nicht möglich waren. Und seitdem bin ich am Ball geblieben.

2. Jeder hat ja so seine favorisierten Genres. Unterscheiden sich diese bei euch je nach Medium – also Film/Buch/Serie etc. – oder könnt ihr da schon Übereinstimmungen feststellen? Habt ihr Beispiele? – Fantasy. Egal ob Sword`n`Sorcery, High Fantasy oder düsteres Mittelalter, da bin ich immer dabei. Das funktioniert eigentlich bei allen Medien (Film und Serie, Rollenspiel, Bücher, auch Rollenspiele). Auch der erweiterte Bereich der Phantastik (Science Fiction, Horror, insbesondere Zombieapokalypse und Endzeit ) funktioniert bei mir in fast jedem Medium..

3. Welche Geschichte hätte man eurer Meinung nach besser als beziehungsweise in einer Serie erzählen können als in dem Film Pathfinder? – In der US-Version landen Wikinger in Amerika bei den Indianern, im Original landen Wikinger bin nicht sicher wo (Skandinavien?), das würde glaub ich gut als Serie funktionieren.

4. Der spannendste Kinostart im März wird sicherlich 300 – Rise of an Empire sein, denn schon 300 war nen Knaller, ich denke Eva Green als Evil Overlady wertet das nur noch auf. Da macht es auch nix, dass es diesmal die Griechen und nicht die Spartaner richten müssen.

5. Am 23.04.14 ist wieder der Welttag des Buches und anlässlich dieses Datums wird derzeit auch wieder die Aktion Blogger schenken Lesefreude initiiert. Was haltet ihr von solchen blogübergreifenden Initiativen? – Super! Ich versuche erstmals mitzumachen!

6. Adam Sandler ist ja überwiegend für Komödien bekannt, aber ich kann diesem Humor nichts abgewinnen, weil nicht lustig.

7. Meine zuletzt gesehener Film war Mutants* und der war gelungen, weil er eine interessante, französische Version der Zombieapokalypse darstellt und die Stimmung gelungen einfängt. Besonders die Anfangsszene ist groß (Wir verfolgen eine Überlebende durch den Wald, die von Zombies verfolgt wird, sie erreicht die Straße und *bam* wird plattgefahren …), darüberhinaus gibt es aber keine neuen Aspekte, die dem Genre hinzugefügt werden können.

*Eigentlich war 47 Ronin der letzte, aber der war ja schon letzte Woche dran. Ja, hab tatsächlich keinen Film die Woche geschaut …

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Media Monday #139”

  1. bullion Says:

    Aus einem Fanzine enstanden. Interessant! Hat man in dieser Runde bisher auch noch nicht gelesen! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: