Media Monday #484

Neue Woche, neuer Media Monday, endlich wieder vom Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos nun schon über 320 mal seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv. Und erneut ein Hinweis auf den Goldenen Stephan: Jetzt beginnt die Hauptrunde, votet mit!

1. Bei dem garstigen Wetter draußen finde ich vielleicht ja mal die Zeit die Waren für den Hallunkencon (Link) nächste Woche zusammenzustellen. Man, freu ich mich darauf. Das Wetter find ich übrigens toll und nötig!!!

2. So ein entspanntes Beisammensein bei meiner Schwester unterm Carport hat seine eigene Gemütlichkeit.

3. Ein eigenes Rollenspiel zu produzieren hat längst seinen Reiz für mich verloren, denn einerseits macht das „jeder“ und andererseits ist das wohl nur interessant für 3-5 Leute. Lieber ein Fanzine mit coolen Inhalten, was sich fünfzig, hundert oder 250 mal verkaufen lässt.

4. Die Art und Weise, wie dieser Tage offensiv bis aggressiv Diversität vor der Brust getragen wird, ist für mich toxisch und dient so gar nicht der Sache. Im Gegenteil, mit dem Eskapodcast hat man sich ausgerechnet einen Podcast ausgesucht, welcher für die RPG-Historie einige der wertvollsten Folgen produziert hat. Der Text trägt nun auch nicht dazu bei, dass sich der Podcast mit der in Teilen womöglich berechtigten Kritik beschäftigt (Reaktion: Link1Link2) oder Ulisses in nächster Zeit das Thema auf die Agenda setzt. Ein Bärendienst find ich …

5. Positiv hervorheben möchte ich, dass das Netzwerken beim Fanzinen unheimlich viel Spaß gemacht hat. Auf der Hallunkencon möchte Philip mit mir eine Runde Podcast auflegen und besprechen, wie man eine Größe in der Szene wird. Auch wenn ich da den Ball eher flach halte, halt ich das Netzwerken für eine der wichtigsten Sachen. So bekommt man motivierte Mitkämpfer und kann nach und nach größere und umfangreichere Ideen durchziehen. So war es z.B. beim WOPC, es ging klein los, aber durch das gemeinsame Engagement von Würfelheld und mir, wurde es zum preisgrößten RPG-Wettbewerb mit dem heftigsten Materialausstoß. Freu mich auf die Fortsetzung …

6. Als Fan vom Krankenpflegerpodcast Out of Plattenbau (Linkwundert mich schon, aber beim Besuch meiner Mutter im Krankenhaus sind mir in weniger als einer Stunde fünf mehr oder minder kleine Fehler aufgefallen (Blutabnahme am Zeigefinger, Blutabnahme frontal am Finger, Medikamentengabe an demente Patientin durch einfaches Hinstellen, Krankenschwester berichtet von Verstopfungsproblemen in den letzten drei Tagen und weiß gleichzeitig nicht, dass die Patientin ursprünglich deswegen eingeliefert wurde und zuguterletzt hat sich meine Mutter übergeben müssen, gerade als ich gekommen bin in aufrechter Sitzlage, ohne sich seitlich drehen zu können, so dass es in die Kehle zurückfließt und zu Verschlucken führt). Puhhh, muss ich den Jungs mal petzen!

7. Zuletzt habe ich Dunkelstadt via ZDF Mediathek begonnen (Linkund das war eine junge, frische, düstere Detektivserie , weil gut produziert und punktgenau inszeniert. Bin gespannt, wie es weitergeht und mach gleich mit Folge 2.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s