Media Monday #245

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Als die Offizielle Marvel-Comic-Sammlung (hier) herauskam und ich sie las, war das wie eine Frischzellenkur, denn die Comics aus den letzten 40+ Jahren lassen einen wieder zum Kind werden. Dabei hab ich da gar keine Comics gemocht …


2. Firefly sollte ich dringend mal wieder einer Sichtung unterziehen, denn die Serie macht einfach nur Spaß. Auch wollte ich mir die Comics mal zulegen und ich könnte mir vorstellen, dass es auch einiges an Ideen für Star Wars – Am Rande des Imperiums abwirft.

3. Es ist echt schwer, Gleichgesinnte zu finden, wenn es um das Thema VfB Stuttgart geht. Das liegt wohl an der großen Entfernung meines Heimatortes zu dem des VfB … Aber umso geschätzer ist mir jeder Anhänger in der Gegend hier.

4. Eins meiner liebsten Zitate ist nicht das Churchill-Zitat „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.„, zum einen, weil Statistiken eben doch viel aussagen, zum anderen weil es nicht auf ihn zurückgeht, wie die ZEIT 2002 schrieb noch auf Nazipropaganda, während neuere Erkenntnisse dies auch für überholt halten..

5. Ich glaube ja nicht, dass Zombicide: Black Plague einen derartigen Erfolg gehabt hätte, wenn nicht schon der Vorgänger Zombicide eingeschlagen hätte wie eine Bombe und ein grundsolides, tolles und einzigartiges Spiel abgegeben hätte. So verbessert es deb Vorgänger nochmal in einigen Punkten und ich hab durchaus Bock, da einige Runden zu spielen!

6. Vom Titel ausgehend, hatte ich mir ja bei The Cruise etwas völlig anderes erwartet, schließlich heißt das übersetzt Kreuzfahrt. Tatsächlich geht es bei dem 8-teiligen Hörspiel um eine Kreuzfahrt, die sich aber in ein richtig gutes Mystery-Hörspiel verwandelt. Das ganze gibt es hier zum kostenfreien Download.

7. Zuletzt habe ich mit Blue Bloods angefangen und das war bisher eine unterhaltsame Polizeiserie , weil sie die Polizeiarbeit auf allen Ebenen beleuchtet. Blaues Blut steht dabei nicht für adeliges Blut sondern steht für das blau der New Yorker Polizei. Während der Opa Polizist in Rente ist (Len Cariou), ist der Vater das US-Äquivalent des Polizeipräsidenten (gespielt von Tom Selleck), der älteste Sohn ist Detektiv (Donnie Wahlberg) und der jüngste Streifenpolizist (Will Estes), dazu die Tochter Staatsanwältin (Bridget Moynahan). Der mittlere ist verstorben, wie man nach und nach erfährt war es aber kein Unfall, sondern weil er undercover gegen eine Polizisten-Loge ermittelt hat für das FBI, was vermutlich der rote Faden werden soll. Nach 6 Folgen: bisher ansprechend, es gefällt, dass die verschiedenen Ebenen eines Falls gezeigt werden und bisher sind die Fälle auch angenehm unterschiedlich. Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “Media Monday #245”

  1. Media Monday #245 | filmexe Says:

    […] Greifenklaue […]

    Gefällt mir

  2. Aurea Says:

    Firefly ist bei mir auch schon wieder ein Jahr her…vielleicht sollten wir eine internationale Browncoat-Woche ins Leben rufen, in der alle verpflichtet werden, Firefly zu schauen.

    Gefällt 1 Person

  3. Wortman Says:

    Zombicide war mir zu teuer… vor allen Dingen mit den Erweiterungen dazu. Jetzt gibt es was Neues? Kostet bestimmt auch an die 100 Euro, oder?
    Ich bin deswegen ja auf „Zombies!!1 2. Edition“ umgestiegen.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: