Media Monday #326

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv.

1. Wenn ich eins beim Medienkonsum nicht gebrauchen kann, dann ist es zuviel Auswahl. Zwei, drei Sachen, die mich interessieren, reichen mir. Und wenn es mehr sind, dann hoffentlich gerankt. So hab ich gerade voll Bock auf die neue Star Trek-Serie, aber auch auf die Fortsetzung von The Expanse.

2. Die AfD hat mir die Wahl gehörig verhagelt, denn wie sagte Gauland so schön: „Wir werden sie jagen.“ – schön, dass die Nazi-Rhetorik schon jetzt ungeschminkt losgeht. Hoffentlich schämt sich jeder Nicht-Nazi, der diese Partei gewählt hat, diese Nazis in den Bundestag gehievt zu haben – anscheinend bemühen sie sich schon. In drei Wochen ist Niedersachsenwahl … Mal sehen, wie es da aussieht.

3. Momentan schlägt mein Fan-Herz ja sehr für Dungeonslayers, schließlich ist nächste Woche Slayvention.

4. Geht euer (multi)mediales Hobby eigentlich mit akuten Platzproblemen einher oder seid ihr längst digital geworden? Platzprobleme … Gerade Brettspiele und Tabletops sind dick im Regal, aber auch meine Rollenspiele mag ich haptisch, wie man auch an meiner neuesten Anschaffung sehen kann:

5. HeroQuest ist ja vielleicht der Grund dafür, dass ich heute noch großer Fan von Dungeoncrawlern bin. Aber meine Herren, ist der Magier schlecht designt. Er kann z.B. insgesamt nur zwei Karten von der Ausrüstung kaufen, dazu noch günstige, der Rest ist ihm verboten. In einem Spiel, wo Gold looten die wesentliche Langzeitmotivation ist, ist das echt ne Bankrotterklärung.

6. In gemütlicher Runde lässt es sich meiner Meinung nach ja am besten ein Brett- oder Rollenspiel zu spielen. Bei Brettspielen dann gerne was kooperatives, letztens hab ich Roter November ausprobiert. Ein Mitspieler hat gleich vier bestellt … Eine Gruppe Gnome reist mit seiner neuesten Erfindung, ein U-Boot, durch die Gegend, aber es gibt mehr als ein Problem, was zu lösen ist. Kurzweiliges Auftakt- oder Absackerspiel.

7. Zuletzt habe ich Assassination Classroom gestartet zu gucken und das war echt weird, aber gut, weil der Manga eine echt strange Prämisse hat.

Wikipedia fasst es so zusammen: „Die Serie dreht sich um ein tentakelartiges Monster namens Koro-sensei, das sich mit Mach 20 fortbewegen kann. Nachdem Koro-sensei rund 70 % des Mondes zerstörte, will er gleiches auch mit der Erde tun. Bevor er diesen Plan umsetzt, möchte er zunächst als Klassenlehrer ein Jahr die 3-E (im Deutschen „9-E“) der Kunugigaoka-Mittelschule unterrichten. Bei ihr handelt es sich um die schlechteste Klasse der Schule, auf die die anderen Schüler herunterblicken. Zudem wird die Klasse von der Schulleitung als Abschreckungsbeispiel genutzt.

Als Belohnung für die Tötung des Monsters sind zehn Milliarden Yen ausgesetzt. Fortan versuchen die Schüler während und auch abseits des Unterrichts, Koro-sensei zu töten. Für die Tötung über einen Schuss wurde gesonderte Munition entwickelt, die lediglich Koro-sensei, nicht aber Menschen Schaden zufügen kann.“

Bin gespannt, wie es weitergeht, aber die Serie ist so bekloppt, dass es mir hervorragend gefällt.

Advertisements

13 Comments

  1. So abgefuckt die AfD Sache ist – ich sehe darin zumindest das Potential die restlichen Parteien, incl. Debattenkultur, etc. mal wieder aus dem 20jährigen Winterschlaf aufzuwecken. Was die Nazi-Kasper allein gestern an einem Abend im TV abgelassen haben war schlichtweg unfassbar, allerdings kam in den Gesprächsrunden bei Will & co. auch ein Gegenwind, wie ich ihn lange nicht erlebt habe. Vielleicht war das nötig?

    Die Anime-Serie klingt übrigens herrlich verstrahlt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s