Media Monday #208

1. Gegenüber Serien sind Filme etwas, was ich nahezu immer (min.) zu zweit gucke. Zwar mache ich das mit Serien auch gerne – Montags mit einem Freund immer Criminal Minds, Sons of Anarchy oder Game of Thrones und mit meiner Mutter, wenn ich mal zu Besuch (oder zum Wäsche waschen …) reinschneie gerne Krimis a la The Closer, Psych, Mord mit Aussicht oder Inspektor Barnaby, aber auch Grimm oder Rom – aber die guck ich eben auch gern allein (Babylon 5, Band of Brothers, Breaking Bad, Spooks). Daher ist mein Serienstapel relativ klein, aber mein Filmstapel viel zu groß … Mal sehen, vielleicht komme ich in den Sommerferien etwas voran (siehe 4.) …


2. Der Moment, als die Plastikfolie ab ist und sich der Geruch eines frischen Buches ausbreitet. Yippie! Als Fan von alten Autoren auch gerne alte Bücher, an denen man jeden Knick bewundert und das Buch ähnlich viel hinter sich hat wie der Held des Buches. Haptik ist etwas tolles!

3. Lost hat mich als Serienfinale schon arg enttäuscht, schließlich war ich vorher sehr angenervt, dass ich es gar nicht mehr gesehen habe. Dabei war Lost die erste Serie, die ich aktiv auf englisch geguckt habe. Schade, viel, viel heiße Luft.

Sommererien können kommen – Conan ist da!

4. Wenn denn dann bald Sommerurlaub ist, wird gelesen. Gerade sind die ersten beiden Bände Conan, die ich letzte Woche ansprach, angekommen, da habe ich echt Bock drauf! Aber auch sonst ist noch was im Lesestapel!

5. Der Trailer zu Star Wars VII war eine Riesenüberraschung, denn er atmet Star Wars. Punkt.

6. Jurassic World (Minirezi) hinterließ bei mir einen recht zwiespältigen Eindruck, denn einerseits ist der Film halbwegs ausgewogen, ist ganz gut aufgebaut und bleibt im fluß, aber andererseits gibt es eben doch die völlig überdrehten Szenen.

7. Zuletzt gesehen habe ich Gangsterkartell und das war recht vergnüglich, weil der Indy-Film durchgehend skurille, aber glaubwürdige Leute am Band präsentiert und zwei Gangstermilieus aufeinandertreffen lässt, dass es kracht. Dazu auch unverbrauchte Gesichter, ein schwarzer Humor, kurzum, der unterhält gut. Und der ist so Indy, dass er glatt legal auf Youtube läuft …

Mehr zum Media Monday? Hier geht es zu den Fragen und den weiteren Teilnehmern!

Advertisements

9 Comments

  1. Diese Gefühle Büchern gegenüber vermiss ich total 😦 E-Books sind zwar echt sooo viel praktischer (versuch mal so einen Wälzer von George R.R. Martin in der Handtasche zu tragen, da bricht dir der Arm ab), aber das „anfassen“ fehlt mir richtig.

    Und der Star Wars Trailer war pure Liebe *_*

    Gefällt mir

  2. Ich hab tatsächlich fast nur physikalische Medien, sprich DVD, weil ich ein großer Freund von Tauschen, gebraucht kaufen, verschenken bin. Da ich keine DVDs sammele, fällt es mir nicht schwer, sie weiterzugeben im Tausch gegen die nächste gute Serie (ich nutze Tauschticket). Da ich auf einen Internetstick beschränkt bin, stream ich auch nicht, sonst würde ich mir das ggf. überlegen).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s