Media Monday #471

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer vom Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos nun schon über 300 mal seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv. 

1. Von Star Wars gibt es ja mittlerweile auch ein gewisses Übermaß, schließlich muss noch The Mandalorian, die finale Staffel Clone Wars und Rebels sowie Resistance, auch schon in Staffel 2, geguckt werden.

2. Ich kann und will es nicht mehr hören, wenn jemand die Gefahr von Corona herunterspielt, nur weil es hier so gut gelaufen ist. Halt Vorsorgeparadox.

3. Benjamin McKenzie hat mich in der Rolle des James Gordon völlig verzaubert, denn er macht alle Hochs und Tiefs in dieser Serie durch. Noch mehr verzaubert hat mich da die Rolle des Jokers, der entwickelt sich auch sehr spannend!

4. Natürlich spiegeln Filme und Serien mitnichten das wahre Leben. Ziemlich deutlich wird das eigentlich immer, wenn Orks, Trolle, Zwerge, Elfen, Magie und andere phantastische Elemente auftauchen.

5. Von all den neuen, für die nächsten Monate angekündigten Serienstaffeln bin ich mal gespannt auf Pratchetts Nachtwache vom BBC.

6. Besonders schön in geselliger Runde ist es, alte Fahrtenlieder zu singen. Über meiner Heimat Frühling (Link) ging mir die letzten Tage, ein Lied voller Fernweh und Fahrtendrang.

7. Zuletzt habe ich mich mit dem System matters-Fanzine-Wettbewerb (Link) beschäftigt (Linkund das war richtig geil, weil ich von den vielen Anfragen viel Feedback bekommen haben und Zusagen zu tollen Artikeln, so dass mir wenig Bange ist um das Zine of High Adventure und der Greifenklaue #8.

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s