Beyond the wall – Der König vom Berge und 2te Auflage

März 10, 2017

Nicht nur die innerhalb eines Tages komplett finanzierte Oldschool-Fibel ist eine Erfolgsgeschichte bei System matters, sondern auch ihr erstes Rollenspielprojekt: Beyond the wall.

Das war relativ schnell ausverkauft, nun gibt es Nachschub und zwar in Form einer Hardcover-Variante. Zusätzlich gibt es einen Abenteuerband rund um die vier Jahreszeiten mit vier Abenteuern aus der Feder deutscher Autoren und sechs übersetzten Charakterbüchern aus „The Village“: Der König des Berges.

Den Rest des Beitrags lesen »

OSR-Primer auf Deutsch zum GRT

März 8, 2017

Nächster Paukenschlag bei System Matters. Der symphatische Kleinverlag bringt zum GRT die Old-School-Rollenspiel-Fibel von Matt Finch übersetzt heraus. Zur Finanzierung des Drucks von 1500 Exemplaren gibt es ein Mini-Crowdfunding, bei dem man bis zu 5 Euro zu den 400 Euro Druckkosten beitragen zu kann. Die einzige Kritik: Da möchte man doch viel mehr Geld draufwerfen … Hier lang.

Edit: Schon finanziert.

Media Monday #297

März 6, 2017

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Pfingstopfer, ein Krimi von Ulrich Woelk hat mich regelrecht gefesselt, denn der Autor verbindet sehr schön religiöse und wissenschaftliche Themen {ist selbst Physiker}, zeichnet kauzige Charaktere und hat nen guten Plot mit schönem Twist. Dazu auch privat Stress und eine schnelle Schreibe. War mein zehnter Roman der Reading Challenge für die Kategorie „Buch mit Feiertag außer Weihnachten im Titel“…
Den Rest des Beitrags lesen »

Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal – Erste Erfahrungen

März 4, 2017

Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal angespielt. Der SL war noch nicht ganz regelfest, auch sind die Regeln manchmal schlicht nicht so gut aufbereitet, wie bei manchem Brettspielhersteller {allerdings wirklich manchem}. Wir haben auch nur ein Szenario mit kurzer Stadtphase gespielt.

Der Cogsmith, ein Zwerg mit fiesen Fernkampfwaffen in petto.

Der Cogsmith, ein Zwerg mit fiesen Fernkampfwaffen in petto. {c} GW

Den Rest des Beitrags lesen »

Keine neuen Crowdfundings mehr bei Prometheus Games

März 3, 2017

Keine Crowdfundings mehr bei PG. Abarbeitung der aktuellen Crowdfundings, dann voraussichtlich umstellen aufs klassische Verlagsmodell. Das ist die kurze Zusammenfassung dieses Statement von Christian Löwenthal:

Wir werden also in absehbarer Zeit keine Crowdfundings mehr veranstalten und auch keine neuen Produkte bringen. Man soll niemals nie sagen aber bei allen Vorteilen ist uns die Lust daran vergangen und der Ertrag ist den Stress nicht wert. Offenbar ja auch für euch nicht. Laufende Projekte im Hintergrund haben wir eingestellt, die Teams sind bereits informiert. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir weiterhin unseren Fokus auf die noch offenen Projekte legen und diese abarbeiten. Wie es danach weitergeht, entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt aber derzeit spricht alles für ein klassisches Verlagsmodell. In den nächsten Tagen werden wir euch nach und nach für noch offene Projekte eine Roadmap vorlegen. Diese wird zentral zu erreichen sein.

Ich werde das mit dem nächsten Rundumschlag auch nochmal auf der Website und Facebook bekannt geben.

Ich halte das für einen guten Schritt.

 

Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal

März 3, 2017

Nach Warhammer Quest: Silver Tower {siehe MM 260/7} bringt Games Workshop ein weiteres Brettspiel dieser Reihe raus: Warhammer Quest: Shadows over Hammerhal. Anscheinend gibt es einige Änderungen in den Spielregeln: während Silver Tower noch spielleiterlos ist, gibt es diesen nun in Hammerhal, welches in und unter der gleichnamigen Stadt spielt  -es schlägt mit 120 Euro zu Buche.

Den Rest des Beitrags lesen »

Pathfinder-Crowdfunding: Was ewig liegt – letzter Tag

März 2, 2017

Das Pathfinder Crowdfunding für den Cthulhu-Abenteuerpfad Was ewig liegt geht ins Finale: und ist seit letzter Woche auf 56k hochgeschnellt. Damit gibt es allerlei Zusatzkram, nämlich das Map Folio, zu jedem der Abenteuer die Pläne als Poster {je drei}, drei Wendeposter der Cover, zwei Spielerleitfäden, ein Zusatzband mit weiteren Stadt- und Monsterbeschreibungen und den Kurzgeschichten, 5 Deluxe-Charakterbögen {wen ich mich nicht verzählt habe} und das .pdf sowie die pdfs von Ausbauregeln: Okkultes und dem Almanach zu Ustalav. Bleibt nur noch Okkulte Helden als Bonusziel.

Anscheinend haben reichlich Leute Bock darauf, Cthulhu in den Arsch zu treten …

RPG-Blog-O-Quest #18 – Magie und Technik {Die Fragen}

März 2, 2017

Ich hab im letzten Monat Numenera gespielt, kurz davor Pathfinder in nem abgestürzten UFO und auch Borbarads Fluch war ja in letzter Zeit mal wieder Thema {z.B. hier}. Davon inspiriert:

1.) Magie und Technik im selben Setting _______________ _______________ ________________.

2.) Ein abgestürztes UFO als Dungeon ______________ ________________ ______________.

3.) Hast Du schonmal einen Roboter/Droiden/Cyborg gespielt und war das wie bei jedem anderen {N}SC oder hatte das eine besondere Note?
Den Rest des Beitrags lesen »

Kult-Manga Blame bei Netflix

März 1, 2017

Man sieht noch nicht viel, aber das Ding spielt in einer Art moderner Riesendungeon, der endlos durchstreift wird von Killy.

Blame-inspieriertes Bild von kunstnet.org

Blame-inspieriertes Bild von kunstnet.org

RPG-Blog-O-Quest #17 – Rollenspielzubehör

Februar 28, 2017
Pawns. Des Slayers liebste Pappe ...

Pawns. Des Slayers liebste Pappe …

Zum Monatsabschluß die Antworten auf die Fragen vom Würfelheld.

Welches Rollenspielzubehör hast Du zuletzt gekauft und warum?
Ich hab mir ein Set Fate-Würfel geholt, um Fate spielen zu können. Haben wir bisher zweimal – und auch wenn es nicht mein Lieblingssystem wird, ist es doch für bestimmte Anwendungen hochinteressant. Och, und danach noch ne halbe Tonne Star Wars-Minis. Da hatte mich Rogue One erwischt … Ohh, und die Achtung, Cthulhu-Tasche, sah schick aus und mein Laptop gierte nach einer neuen Tasche … Achso und 17 komplette Würfelsets … Da war der Preis ausschlaggebend.
Den Rest des Beitrags lesen »