Die Abenteuer. ist zurück – #6 erhältlich

Februar 7, 2017

Das Fanzine Abenteuer. {gesprochen: Abenteuerpunkt} ist zurück und via RPG Now* bestellbar. Inhalt:

Schlachttabelle für die Antike (ca. 12 Seiten)
Vier Talismane aus der 5. Sphäre (Fantasy-Artefakte, ca. 12 Seiten)
Zu Künzelsau geboren (Abenteuer, ca. 10 Seiten)
Uploads (Universalis-SciFi-Hintergrund/Abenteuer, ca. 14 Seiten)
The Malitia Incident (Abenteuer für Hollowpoint, ca. 12 Seiten)
Finten, Kniffe, Tricks (Regelergänzung für DAS, ca. 6 Seiten)
Die Gilde der Purpurkammer (Fantasy-Dungeon, ca. 6 Seiten)
Schlachtfeldereignisse im Bluterkrieg (ca. 15 Seiten)

Die Orga finden hier statt, an 7 ist man schon dran. Grundsätzlich ist es ein Fanzine, wo jeder mitmachen kann, wenn seine Beiträge dem Proofreading standhalten.

*Es handelt sich um einen Affiliate-Link, der ggf. etwas Geld in unsere Portokasse spült, was wir für den WOPC oder in ein neues Mikro beim GK-Podcast investieren.

Media Monday #293

Februar 6, 2017

Ausgezeichnet … auch vom Tanelorn.

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Fällt der Begriff „Indie“, denke ich immer zuerst an Rollenspiele. Die Indie-Bewegung hat einigen frischen Wind in die Szene gebracht, hierzulande z.B. mit der Indie-Insel oder Pro Indie. Beyond the wall ist da ja letztlich auch so ein Produkt, eine Mischung aus Indie und OSR, welches ich sehr gern spiele – und anscheinend nicht der einzige bin, der Tanelorn-Preis wurde frisch gleich doppelt an sie vergeben.
Den Rest des Beitrags lesen »

Numenera und Infected als Podcast

Februar 5, 2017

Actual Play-Projekt 200: Numenera von Ausgespielt

Teil 1 – Charaktererschaffung
Teil 2 – Bohnenranke
Teil 3 – Zu Gast bei Captain Guck
Teil 4 – Ein kugelrundes Fazit

Schöner Einstieg ins Numenera-Universum Den Rest des Beitrags lesen »

»The Witcher«-Fanfilm

Februar 4, 2017

»The Witcher«-Fanfilm mit Cosplayer und Stuntman Ben Schamma (»Darth Maul: Apprentice«) als Geralt von Riva, untermalt mit dem Soundtrack des Videospiels »The Witcher 3: Wild Hunt«.

Danke an Christophorus fürs Finden.

PF-Crowd: Was ewig liegt – Spielerleitfaden

Februar 3, 2017

Ulisses hat den Spielerfaden zu Was ewig liegt online gestellt. Da kann man schonmal reinschnuppern, die gedruckte Version ist ebenso wie das Gesamtwerk schon gefundet. Mein Schwellenwert liegt bei 19000 Euro, und bei Ulisses erhält man zuverlässig seinen Kram, anders als bei manchem Mitbewerber …  Also, wer Bock drauf hat, schaue mal beim Crowdfunding vorbei.

Tanelorn-Rollenspiel-Preis 2016

Februar 3, 2017

Ausgezeichnet …

Der Tanelorn-Rollenspiel-Preis 2016 wurde vergeben. Im Januar haben über hundert Leute im Tanelornforum über die während des Jahres 2016 nominierten Produkte in drei Kategorien abzustimmen:

Bestes deutsche Grundregelwerk {Link}

Private Eye, Ultra Quest und Space Pirates belegen in dieser Reihenfolge die oberen Ränge, auch weil kein Mainstreamsystem dabei war, gab es viele Votings für „keiner hat es verdient“. Aber um es klipp und klar zu sagen, alle drei sind starke Vertreter unseres Hobbies, auch wenn ich Ultra Quest nicht unbedingt als Rollenspiel sehen würde, sondern als Brettspiel, welches bestimmte Eigenheiten von RPGs sehr gut emuliert und zudem ein gutes Brettspiel ist.
Den Rest des Beitrags lesen »

Pathfinder-Crowdfunding on: Was ewig liegt …

Februar 2, 2017

… wird nun gedruckt. Das deutsche Crowdfunding zu Strange Aeons ist online gegangen. Der Funding-Betrag ist schon fast erreicht und wenn man sich die Zusatzziele anguckt, kann mal wohl paketeweise Deluxe-Charakterbögen abstauben. Wer Cthulhu mal ne ordentliche Berserkerwut, eine Sneak Attack oder einen Feuerball entgegensetzen will, ist hier genau richtig.

Hier kann man mitmachen.

Für 50 Euro gibt es das Komplett-pdf, für 100 Euro die Normalausgabe und für 150 Euro die Deluxeausgabe. Der gedruckte Leitfaden, die Landkarten und ein gedrucktes Zusatzbuch sind imho die attraktiven Zusatzziele.

[Karneval] In letzter Sekunde {Auftakt}

Februar 1, 2017

Der Februar-Karneval ist förmlich In letzter Sekunde organisiert worden, quasi ganz passend zum Thema. der Themenvorschlag stammt von Blut_und_glas und kann im RSP-Blogs-Forum diskutiert werden. Bitte fühlt Euch auch aufgerufen, den Karneval um Eure Aspekte zu erweitern. Ideen, die mir dazu kommen:


Spontanes Spielen. Was kann ich noch vorbereiten, wenn gerade ein Spieler abgesagt hat und stattdessen eine Alterntivrunde stattfindet? Wie mach ich noch schnell eine Conrunde, wenn sonst keiner etwas anbieten will. Was taugen Onepages, Onesheets und andere Werkzeuge? Kann man z.B. Beyond the wall spontan auswürfeln und leiten? Eine Vorstellung von solchem Material – oder das Schreiben – wäre auch ein cooler Beitrag.
Den Rest des Beitrags lesen »

[Karneval] Angebote und Preise auf dem Goblinmarkt

Januar 31, 2017

Ich hab neulich das Beyond the wall-Abenteuer Feenhandel gespielt {wie hier berichtet}, wo die Charaktere auf einen Goblinmarkt kommen und allerlei tolle Sachen {Augen, die nachts sehen} für ungewöhnliche Preise {die Erinnerung der letzten drei Tage} kriegen. Meine Gruppe hat das genossen und schnell das im Abenteuer stehende Angebot durch – daher zwei W20-Tabellen, die erste mit dem, was man kriegt, die zweite mit dem, was man dafür zahlt.

bbcca-logo_rspkarneval_3v

Das ganze als Teil des aktuellen Karneval Verwunschen, verzaubert, verflucht {Einladung und Diskussion}.
Den Rest des Beitrags lesen »

Media Monday #292

Januar 30, 2017

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Die Oscar-Nominierungen stehen an und ich wünsche Arrival viel Erfolg. Endlich ein toller, schnörkel- und fast actionloser SciFi-Film. Und insbesondere der Soundtrack hätte den Oscar verdient.

2. Sehr gespannt bin ich ja schon auf Brimstone. Guy Pearce, Dakota Fanning und zwei GoT-Stars Carice van Houten und Kit Harington.

Den Rest des Beitrags lesen »