Orgrim, Hauptcharakter des Warcraft-Films

Mai 19, 2015

Auf Orgrim, einem der Charaktere des Warcraft-Films, gibt es via wired.com reinen ersten Blick. Schick! Erste Trailer sind in etwa drei Wochen zu erwarten.

Media Monday #203

Mai 18, 2015

1. Eine der häufigsten Übertreibungen ist “Das wird schon wieder!”. Wird es selten. Im Fall des VfB Stuttgart sieht es aber so aus, als könnte es klappen!


2. El Mercenario empfand ich als sehr künstlerisch, so dass ich von den tollen Ölbildern (in einem Comic) ziemlich geflasht war. Meisterlich!

Den Rest des Beitrags lesen »

Weitere LARP-Links Update 2015

Mai 17, 2015

Nach dem Update der Händler nun auch noch weitere LARP-Links von besserwisserboy nach Themensortierung.

Seiten für Orks:
http://orklager.org/
http://www.shapog-gur.de/
http://forum.orklager.org/
http://de.gratumurdur.wikia.com/wiki/Grat_u_Murdur_Wiki
http://blackhandorks.de/index.php?section=jurte_aussen

Elfen/Elben-Seiten:
http://www.aurerijahr.de/
http://www.lager-der-elben.de/

Chaos/Warhammerchaos:
http://www.horden-des-chaos.de/

Larp-Zwerge:
http://www.zwergenheim.org/
http://www.zwergenviertel.de/index.php

Endzeit-Larp

http://www.nra-cons.de/
http://www.lost-ideas.com/de

Links zu Larp-Online-Händlern – Update 2015

Mai 15, 2015

Die LARP-Saison beginnt – auch für mich am nächsten Wochenende. GK-Foren-User besserwisserboy hatte 2014 eine ausführliche Händlern, Seiten etc. gebaut, die er zur neuen Saison geupdatet hat. Kürzer ist sie nicht geworden …

Normale “Alleshändler”:

https://www.mytholon.com/
http://www.dein-larp-shop.de
http://www.maskworld.com
http://www.ritterladen.de/
http://trollfelsen.de/
http://www.thorsschmiede.de/
http://www.der-nordlaender.de/shop/
http://www.leuengold.com/index.php
http://www.battlemerchant.com/
http://www.mittelalter-fundgrube.de/
http://armstreet.de/
http://larp-armoury.de/
http://www.dargalath.de/

Larp-Waffen:

http://www.der-silberwald.de/
http://www.dunkeldienst.de/dunkelshop/
http://www.goldhammershop.com/
http://www.wyvern.de/crafts/
http://www.ars-sica.de/
http://www.calimacil.de/
http://www.rabenbanner.com/hhrb2014/
http://www.sander-propworx.de/  (hier kaufe ich Sonderanfertigungen)
http://www.freyhand.com/
http://www.forgottendreams.de/
http://www.palnatoke.com/  (dänischer Händler auch bei Mytholon im Sortiment)
http://www.artandform.de/index.html
http://shop.rabenschnabel.com

http://bankcroft.de/  (Nerf-Waffen für Endzeit und Co.)

Klamotten (von Einzelanfertigungen bis Stangenware):

http://www.leonardo-carbone.com/
http://www.erlkoenig.com/
http://www.das-tapfere-schneiderlein.org/
http://www.kostuemtruhe.de/
http://www.lenora-gewandungen.de/    (Sonderanfertigungen)
http://www.gewaenderey.de/
http://www.die-gewand-burg.de/

Rüstungen (hauptsächlich Metall):

http://www.zeughaus.info/
http://www.stahlgilde.com/stahlgilde
http://www.wimmer-arts.de/
http://www.ruestzeug.de/
http://www.engelsschmie.de/shop/catalog/index.php
http://eysenhut.de
http://www.eysenkleider.com/
http://www.battleheat.com/
http://www.aus-omas-truhe.de/home
http://www.fantasieruestung.de/
http://www.mittelaltermarktplatz.com/
http://www.tivas-fantasy.de/index.php?k=23

http://www.nortonarmouries.com/  (echt aussehende Kunststoffrüstungen)
http://www.schuppenpanzer.de/  (Metallschuppen zum Selberbauen)

Ledersachen, Lederzubehör & Schuhe:

http://leder-joe.de/
http://lederkram.de/
http://www.sattlerei.cz/
http://www.historische-schuhe.de/
http://www.der-lederer.de/
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=pl&u=http://farmerownia.pl/&prev=search  (Lederrüstungen aus Polen)
http://www.antik-leder.com/
http://www.runa-rian.de/


Bastelkrams:

http://www.marketender.de/

Ziernieten, Knöpfe und Co.:

http://www.antik-group.com/
http://1001niete.de/

Masken:

http://www.ungebil.de/
http://www.padubrins.com/
http://machwerk-obskur.blogspot.de/
http://www.horror-shop.com/party-deko-zubehoer/halloween/?gclid=CLeU66fS-8ECFfHKtAod0HMAjw
http://www.vegaoo.de/?gclid=CJifnMXS-8ECFSrHtAod70MADw#ectrans=1
http://www.horrorklinik.de/
http://www.11ter11ter.de/
http://www.maskworld.com/?gclid=CMenr_LS-8ECFRMatAodP1sABA
http://www.racheshop.de/
http://www.funidelia.de/

Zelte und Zubehör:

http://www.famwest.de/
http://www.zeltwelt.ch/
http://www.mittelalter-zelte24.de/

LARP-Münzen:

http://www.magonien.de/it_waehrung.html
http://www.larpgeld.de/
http://www.larp-geld.de/
http://handelskontor.mconis.de/

Stoffe und Borten:

https://www.stoffkontor.eu/?ReferrerID=22&gclid=CM-R9cKz_cECFYvpwgodu2EALg
http://www.asadstoffe.de/
http://www.stoff4you.de/?gclid=CKHxvYC0_cECFeLItAod92UAwg
http://www.naturstoff.de/shop/
http://www.envogue.biz
http://www.bortenshop.de/product_info.php?products_id=320&osCsid=  (Borte)
http://de.dawanda.com/search?q=b%C3%A4nder+bord%C3%BCren+mittelalterliche+b%C3%A4nder
https://www.tolkostoffe.com/
http://www.1a-kurzwaren.de/public/catalog_xmlxslproductsearch.aspx?qs=14609+&art=SetSearch&suid=1813&zid=650e1359-60f3-497c-b831-c1d9e3318f35


Foren und soziale Netzwerke für Larper:

http://larper.ning.com/ (sozusagen das Facebook für Larper)
http://www.inlarp.de/  (eines der wenigen verbliebenen überregionalen Larpforen. Gute Beratung und Bastelecke)

Sonstiges:

http://www.larpkalender.de/  (hier sind fast alle stattfindenden Larps verzeichnet)
http://www.larp-bilder.de/  (große Sammlung von Larp-Fotos)
http://www.zauberfeder-verlag.de/  (Herausgeber von Deutschlands einzigem Larp-Magazin und Bezugsquelle für Regelwerke und Co.)
http://larp-eddy.de.tl/  (Bastelanleitung für LARP-Waffen)
http://larp-waffen.net/larp-waffen-bauen/
http://www.larpwiki.de/LarpWiki  (Wikipedia für Larp, wer hätte das bei dem Namen vermutet???)
http://larp-monsterbau.de/
http://www.stempelschmiede.de    IT-Stempel z.B. Aventurische Magiersiegel

[RPG Now] Nepal Charity-Bundle Cardboard Warriors

Mai 14, 2015

Neben den Oriental Bundle gibt es noch ein weiteres Charity-Bundle, welches ich leider erst jetzt entdeckte: Cardboard Warriors. Darin sind zahlreiche Minis, Maptiles, Battlemaps, 3D-Häuser etc. für 15 Dollar, die größtenteils gespendet werden, das ganze aber nur noch bis zum 16.5.

Gute Aktion!

[RPC] Warhammer 3-Bundle zu gutem Preis

Mai 13, 2015

Wer genausoviel Spaß mit Warhammer 3 wie wir bei Ohrhammer haben möchte, kann auf der RPC zuschlagen. Wie im Tanelorn zu erfahren ist, gibt es folgende Bundle:

Bundle 1: Das deutsche Paket

3 Bücher + passende Arsenale (Spieler/Spielleiter/Kreaturen)
1 Werkzeuge des Abenteurers
2 Boxen (Winde der Magieund Ein Sturm zieht auf)

Also 9 deutsche Produkte für 90€

Bundle 2: Das englische Paket

Hero’s Call
Black Fire Pass
Omens of War
The Witch’s Song
Signs of Faith
The Enemy Within
Gamemasters Toolkit

Also 7 englische Produkte für 70€

Nimmt man beide Bundles, sind es 130€

Allen RPC-Fahrern, die es kaufen wollen, wünsche ich viel Erfolg!

Erster deutscher Rollenspiel-Kickstarter: Steampunk Ameryll

Mai 12, 2015

Nanu? Gab es da nicht schon ein paar. Ja, aber eben immer bei anderen Plattformen wie Indiegogo oder Startnext. Steampunk Ameryll ist der erste bei der Mutter aller Kickstarts, eben Kickstart. Interessanterweise kein “großer” deutscher Verlag sondern ein Newbie. Ab 10 Euro geht es los mit ner Dankespostkarte, die RPG-Box gibt es für 45 Euro und der maximale Pledge ist ein professionelles Steampunkfotoshooting inkl. Gewandung für 2.000 Euro. Also als Newbie im Steampunk-LARP …

Das Ziel von 20.000 Euro ist ambitioniert und die englische kann erst per Strechgoal freigeschaltet werden. Ohne höhere Pledges wären das umgerechnet schon 450 Boxen, was in Deutschland schon ne sehenswerte Auflage für kleinere RPGs ist (oder anders: die Top 5 haben in ihren GRWs sicher höhere Auflagen, aber danach dünnt es sich schon aus …) und englisch wird erst bei ü1000 freigeschaltet.

Positiv überraschen die Grafiken, ein Wort wie “Meisterschirm” macht mir hingegen Angst …

Hier geht es zum Kickstart. Oder dort zur Website www.ameryll.de.Wir wünschen viel Erfolg und ich denke, bei der Box schlag ich zu …

Media Monday #202

Mai 11, 2015

1. Bei strahlendem Sonnenschein könnte mich höchstens eine sauspannende Serie wie Spooks oder Game of Thrones dazu bewegen, mich vor den Fernseher/ins Kino zu setzen, denn da brauch ich auch tagsüber mal nen Schuss… Bin aber ehh nur am Wochenende seltenst zu Hause, so dass das wenn da ,mal passiert. Und Kino ist ja typischerweise abends, kann man auch im Sommer gut machen.

2. ____ hat ihre/seine besten Tage wirklich hinter sich, wie ____ beweist, denn ____ .
Da könnte ich jetzt eine Menge Leute aufzählen. Die hätten eins gemeinsam: sie sind tot. Wäre etwas pietätlos.

3. Die Epoche der Dreißijährigen Krieges kommt mir ja entschieden zu selten in Filmen/Büchern vor, schließlich sie mehr als genug Potential. Mal sehen, was Ulisses mit HeXXen 1733 draus macht, auch wenn das nen ordentlichen Fantasyeinschlag bekommt. Noch mehr zersplitterte Fürstentümer, ein Tor zur Hölle hat sich geöffnet und Werwölfe und Vampire sind die Herren so mancher Enklave.

Den Rest des Beitrags lesen »

Projekt Aventurienslayers?

Mai 10, 2015

Vor einigen Jahren hab ich mit dem Projekt Brickslayers begonnen und Lego und Dungeonslayers kombiniert, um Showwerte fürs SommerdinG zu haben, wo Rollenspiel auf ein junges Publikum von 8-12 Jahren stößt. Jedenfalls, es gibt auch DSA-Fans die Lego mögen und dieses Set wurde dem DSA 5-Cover nachempfunden:

Sehr gelungen, der Ulisses-Blog berichtet en detail und stellt auch bald nen Bauplan zur Verfügung.

[Rezi] Code 37 – Staffel 1

Mai 9, 2015

Ich schaue gerne Krimis. Gern etwas amerikanisches im Stil von CSI, Criminal Minds oder Criminal Intent, auch die Funkrimis a la Psych, Castle oder The Mentalist oder englisches wie Inspektor Barnaby (beide!) oder Inspektor Lynley, gern auch skandinavisches wie das Urgestein Kommissar Wallander (in seinen diversen Verkörperungen), Kommissar Beck oder die Millenium-Trilogie. Jedenfalls – bisher – selten etwas Belgisches. Code 37 könnte es aber schaffen, die zu ändern, auch wenn es im „Fernsehen“ bei ZDF Neo versendet wird. Schade!

„Code 37“ ist in Begien der Polizei für ein Sexualdelikt, zu dem üblicherweise die Sitte gerufen wird. Der hat mit Hannah Maes gerade eine neue Chefin bekommen, die recht tough ist und vorher beim FBI war. Gegen die Männertruppe bei der Sitte mit Macho Bob, Computernerd Kevin und dem erfahrenden Opa Charles muss sie sich erstmal durchsetzen. Die 13 Folgen der ersten Staffel haben einen guten Mix an unterschiedlichsten Fällen, mal mitreißend, mal beängstigend, mal beschämend, mal unfreiwillig komisch.

Einige Highlights: Nehmen wir „Der Tennislehrer“, wo Frauen auf dem Parkplatz mit einem Tennisschläger penetriert werden. Das erste Opfer verstrickt sich in Widersprüche, da wechselt plötzlich der Tatort, ein Tete-a-tete mit dem Tennislehrer (Verdächtiger #1) in einem schmuddeligen Hotel (Verdächtiger #2) kommt hinzu und dann ist da noch die eifersüchtige, lesbische Freundin (Verdächtige #3). Am Ende ein wunderbarer Twist, der zugleich die Fakten des Falls in einen logischen Kontext setzt.

Bei „Im Park“ entpuppt sich ein zusammengeschlagenes Opfer in einem Park, der bekannt dafür ist, dass sich Homosexuelle dort treffen, als weniger unschuldig als gedacht. Generell gelingt es hier gut, einerseits zu verdeutlichen, dass die Opfer ungern reden und ein verheiraterer Mann ungern zugibt, nicht nur in dem Park spazieren zu gehen. Andererseits der Schwulenhass, der sich am Ende zum Teil als simple kriminelle Energie entpuppt: Da kaum eines der beraupten Opfer bereit ist, zur Polizei zu gehen, ist es einfacher „Schwule abzuziehen“. Und als letzter Teil der Gesamtkomposition der Folge: der Sozialarbeiter, selbst mit homosexuellen Tendenzen, dessen Stelle bald wegfällt. Sorgt er etwa selbst dafür, dass sie nicht gestrichen wird?

Auch mitreißend „Kinderstars“ im Milieu der … Kinderstars, also hier eine junge Tochter ohne Vater, die zum neuen Talent werden soll, die durch die Gegend tingelt und deren Manager zur wichtigen Bezugsperson wird. Eine dringliche erste Festnahme entpuppt sich als harmlose Anprobe. Gerade Pädophilie ist ein schwieriges Thema – gerade in Belgien (was auch mehrmals angesprochen wird) – wird hier aber gut aufbereitet (für einen Krimi). Stumpfe Klischees werden vermieden und moralisch schwierige Entscheidungen thematisiert.

Code 37 ist eine ziemlich perfekte Mixtur aus amerikanischen und europäischen Krimis. Die Fallstruktur ähnelt eher den amerikanischen Serien, auch thematisch ist man hier mit Law & Order: Special Victims Unit recht nah dran, die Teamstruktur ähnelt eher Crminal Minds. Wo man sonst häufig Duos hat, ist es hier ein Viererteam, welches europatypisch, nach und nach tiefergehend beleuchtet wird. Da ist Bob, der seine Freundinnnen wie Unterhosen wechselt und immer einen zottigen Witz parat hat, Charles mit ner reichlichen Portion Raumangst (Fahrstühle!) und mit seiner Raucherlungenkondition so seine Probleme hat, Verdächtige im 10. Stock zu überprüfen und der junge Computernerd Kevin, der schonmal einen Fehler macht (und beim Klingeln von Haus zu Haus schonmal einen Nachbarn vergisst) und in seiner Sexualität noch nicht ganz gefestigt ist (so interessiert sich in der Folge „Im Park“ der Sozialarbeiter für ihn, worauf er recht verunsichert reagiert …). Im Mittelpunkt der Charakterentwicklung ist aber Hannah, zugleich hat sie aber noch einen kleinen Metaplot im Hintergrund laufen, wie das ja auch gern in US-Serien gemacht wird, der hier wirklich jede Folge angesprochen wird und Stück für Stück entwickelt wird. In der Form vergleichbar mit Life, wo ja auch jede Folge ein große Fallstruktur nach und nach Gestalt annimmt. Hier ist es ähnlich: Anfangs malt Hannah eine Wand über und entwickelt da nach und nach ein Fallschema, welches sie selbst betrifft: ein Überfall auf das Haus ihrer Eltern, bei der ihrer Mutter was angetan wird, dass es eine Vergewaltigung war, kann man nur vermuten, da es Hannah zur Sitte getrieben hat. Immer, wenn sie ihren Vater besucht, bekommt der Zuschauer Erinnerungsfetzen präsentiert. Ebenso wird schnell klar, dass ihr Vater ungern darüber reden möchte, gar die Untersuchungen seiner Tochter behindert (aus seiner Position als Richter heraus). Die Rolle wird verkörpert von Carry Gossens, evtl. dem ein oder anderen noch aus „Der Dicke und der Belgier“ zusammen mit Dieter Krebs bekannt. Er zeigt hier eine großartige schauspielerische Leistung, merkt man ihm einerseits die Liebe zu seiner Tochter an, andererseits eben, dass er um jeden Preis verhindern will, dass Hannah da weiter rumstochert. Auch wenn der Metaplot zum Schluss nicht aufgelöst wird (aber einen Twist erfährt) ähnlich wie Red John bei The Mentalist, ist es doch ein gelungener übergreifender zusammenhaltener Handlungsbogen.

Fazit: Gelungene Krimiserie mit abwechslungsreichen Folgen der belgischen Sittenpolizei, die zumeist gute Auflösungen und spannende Fälle bietet, ein symphatisches Team, welchs man in kleinen Portionen kennenlernt, und dabei noch die ein oder andere Vokabel lernt, die man noch nicht kennt …

PS.: Daten:
Darsteller: Marc Lauwrys, Michael Pas, Vaerle Baetris, u.a.
Regie: Jakob Vanbruggen, Jan Mattheys, u.a.
Studio: Edel Germany GmbH
Sprache: deutsch
Format: Dolby, PAL, 16:9
Anzahl Disks: 2
FSK: ab 16 Jahren
Laufzeit: 603 Minuten
Erschienen: Jan. 2015
EAN: 4029759101550

PPS.: Bei der DVD handelt es sich um ein zugesandtes Rezi-Exemplar.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 79 Followern an