RPG-Blog-O-Quest #016 – Jahresrückblick 2016 (Die Fragen)

Januar 1, 2017

rpg-blog-o-quest_logo3Frohes Neues. Na klar bietet dann die RPG-Blog-O-Quest nochmal die Möglichkeit, aufs vergangene Jahr zu schaue, was ihr da rollenspielerisch getrieben habt:

1. Für 2017 hab ich mir in punkto Rollenspiel vorgenommen ______________________________.
Den Rest des Beitrags lesen »

[Karneval] Alte Säcke – Erinnerungen

Dezember 31, 2016

Hmm, 5 Jahre Karneval. Dazu erstmal Gratulation an alle Macher, Organisatoren, Blogger und Leser. Das Thema alte Säcke {Diskussion und Einladung von Gelbe Säcke … ähh Zeichen} möchte ich dazu nutzen, um an drei Dinge meiner RPG-Anfänge zu erinnern, derer ich schon länger nicht mehr gedacht habe.

Den Rest des Beitrags lesen »

[RPG Now] PWYW-Aktion von Skirmisher

Dezember 31, 2016

Skirmisher Publishing bietet eine Pay-what-you-want-Aktion für zwölf seiner Titel, darunter Cardstock Minis, also Pappfiguren zum Selberdrucken, für Zwerge, Orks, Echsen und Menschen.

Little Orc Wars – Cardstock CharactersTM: Dwarf Soldiery, Orc Raiders , Human Troopers  und Lizardfolk Warriors

Von den weiteren Werken waren für mich noch die beiden interessant:

Men & Monsters of Ethiopia: Ein Quellenbuch für DnD 5th

Tests of Skill v.3.5: Ein OGL-Abenteuer und Quellenbuch

*Es handelt sich um einen Affiliate-Link, der ggf. etwas Geld in unsere Portokasse spült, was wir für den WOPC oder in ein neues Mikro beim GK-Podcast investieren.

 

RPG-Blog-O-Quest #015 – Bestarium

Dezember 31, 2016
(c) William McAusland used with permission

ein Drachenkopf – die ultimative Trophäe – (c) William McAusland used with permission

Kollege Würfelheld stellt die Fragen, ich wünsch Euch guten Rutsch … am besten auf dem nicht-außschließlich-roten Blut einer Herrschar von Monsten …

1. Welches Monster ist Dein Favorit und warum?
Eindeutig der Eulenbär, den kenn ich in so vielen liebenswerten und heldenzermalmenden Versionen … Meine wichtigsten Erlebnisse mit ihm.
Den Rest des Beitrags lesen »

Tops und Flops in 2016

Dezember 30, 2016

Meine Top 3:
Beyond the wall. Wirklich, wirklich tolles Teil, beide Spielrunden waren ein Erlebnis.
Slayvention. Drei großartige Runden, tolle Leute, viel Spaß.
Rundenvielfalt: Über zwanzig verschiedene Runden in vielen System

Meine Flop 3:
PGs Crowdfundings. Macht doch mal was fertig. Irgendwas.
DSA light. Gibt es nicht mehr, weil DSA 5 zuviele Ressourcen bindet … Schade.
– Die Numenera-Testrunde verpasst …

Den Rest des Beitrags lesen »

RPG Challenge 2016 – geschafft

Dezember 28, 2016

Im Blog und konkreter im Tanelorn hab ich mir vorgenommen, 20 der 25 Runden der RPG Challenge 2016 vollzubekommen. Da jede Runde nur ein Mal pro Kategorie zählt und hinter einigen Runden einige Spieltage stecken, dürfte ich locker auf 70 Spieltermine kommen.

1. Spiele das Rollenspiel, mit dem Du dieses Hobby begonnen hast – Das wäre DSA gewesen …
2. Spiele ein Rollenspiel, das in einer fernen Zukunft spielt -> Mindjammer mit Fate gespielt, dass ist so ein transhumanistisches Setting, demnächst auch für Traveller erhältlich. {brauch ich noch} Warhammer 40k – Only War, eine Gruppe Halblingsniper.
3. Spiele ein Rollenspiel, das nicht auf dieser Erde angesiedelt ist -> Star Wars – Force and Destiny, hier wurde ein alter Jeditempel wiederentdeckt, wo unsere Mentorin verschollen ging und wir, ein paar Machtbegabte, die sie um sich gescharrt hat, ihr hinterher sind, nachdem es einen Notruf gab.
4. Spiele ein Rollenspiel, dessen Handlung in Europa spielt -> Call of Cthulhu, eine okkulte Detektei in Berlin, der Fall führte uns gerade nach Hamburg, aber da gab es den Break
5. Spiele ein Rollenspiel, mit einem neuen, selbsterschaffenen Charakter -> Da gibt es unzählige Kandidaten. Ich nehm mal die Fireslayers-Runde von der Slayvention. Mein Pilot war wegen Disziplinlosigkeit von der Akademie geflogen und durfte da schon öfter den Flur schrubben als im Unterricht das Fliegen zu erlernen. Das setzte sich dann nahtlos unter Captain Astrana fort… Kurzbericht hier unter 3.

Zwischenwertung 4/5: Gut dabei.
Den Rest des Beitrags lesen »

Media Monday #287

Dezember 26, 2016

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Lag bei dir etwas in Richtung Film/Buch/etc. unter dem Weihnachtsbaum (sofern vorhanden)?
Ja, zwei Bücher zum Alltag in Schule und Nachhilfeinstitut. Bin gespannt. {Edit: Das abgebildete schon halb durch …}
Den Rest des Beitrags lesen »

Frohes Fest

Dezember 25, 2016

Allen Lesern ein Frohes Fest und besinnliche Weihnachtstage.

Ich guck gerade gemütlich Star Wars Rebels …

[Comic] Star Wars – Jahr 1 der Heftserie

Dezember 23, 2016

Neben der Comic Kollektion lese ich die Heftserie, wobei die nur geliehen sind. Trotzdem, ein hervorragende Reihe.

Star Wars – Heftserie Band 1-3 – Skywalker schlägt zu

Cover der SC-Sammelausgabe

Cover der SC-Sammelausgabe

Die neue Heftserie von Marvel beginnt direkt nach der Schlacht von Yavin, also kurz nach Episode IV. Luke, Leia, Han, Chewie, R2-D2 und C3PO auf gemeinsamer Mission, die Zerstörung einer Waffenfabrik – das Imperium versucht am äußeren Rand Rohstoffe zu bekommen und will Kontakt zu Jabba – stattdessen kommt aber sein ehemaliger Pilot und ein Trupp Rebellen … Wirklich, wirklich gut im Ton, der Autor trifft perfekt den Ton der Charaktere zwischen Episode IV und V. Dazu einige bedeutsame Begegnungen, trotzdem alles im logischen Kontext, ich bin begeistert.

5 von 5 AT-AT-Walkern. Mehr Infos in der Jedi-Bibliothek.

Den Rest des Beitrags lesen »

Blutroter Stahl – Rezi zum Jahresausklang

Dezember 22, 2016

Neue Abenteuer hat unsere Anthologie Blutroter Stahl rezensiert und kommt zu einem positiven Urteil, was uns natürlich freut.

Das dortige Fazit:

André Skora, Ingo Schulze und Michael Quay haben bei dieser Anthologie ganze Arbeit geleistet – es gibt in Blutroter Stahl keine Geschichte, die mir nicht gefallen hat. Eigentlich sind Anthologien immer eine Wundertüte, man weiß nie, was man bekommt (Weswegen ich auch so gerne Anthologien lese!). Aber bei diesem band muss ich sagen ist mir keine Geschichte untergekommen die mir nicht gefallen hat. Um ehrlich zu sein ist mir noch nie die Auswahl der Geschichten für eine Besprechung so schwer gefallen wie dieses Mal – wer auf gute Sword & Sorcery-Kurzgeschichten steht, welche nicht aus stumpfem Gemetzel, öden Sexszenen, und Barbaren welche eben nicht Conan heißen, ist hier gold… nein, nicht goldrichtig, STAHLrichtig. Hoch die Schwerter!

Die ganze Rezi gibt es hier, das eBook gibt es derzeit wieder im Angebot für 2 statt 5 Euro.

Sehr gefreut hat uns natürlich auch der Gewinn des Goldenen Stephan, die Urkunde kam vor kurzem an.