Best of #RPGaDAY2015 – Klaues Lieblingsantworten 1/3

#RPGaDAY2015 brachte einen fast unüberschaubaren Schwall an Artikeln, tatsächlich habe ich aber viele gelesen – und zumindest alles was über RPG-Blogs reinkam. Da wäre es doch ne gute Idee, meine Tages-Lieblingsantwort mal rauszusuchen und zu zeigen, dass die Aktion mehr als Spam produziert hat, wie ihr gelegentlich vorgeworfen wurde:

#RPGaDay 2015: Tag 1 – Welchem Spiel fieberst du am meisten entgegen?

Xeledon verrät zwar, welchem Spiel er am meisten entgegenfiebert, eigentlich macht 95% des Artikels aber aus, welchem er nicht entgegenfiebert. Wie sagte es noch ein Mitspieler neulich: „in DSA 5 gibt es keine Wunden mehr, nur Schmerz.“ Hier ein Beleg

#RPGaDay 2015: Tag 2 – Welchen von Dir unterstützte Kickstarter hast Du am meisten genossen?

Wenn einem der Gatte schon was backed und es Lust auf Brusthaar macht, geht die Tages-Lieblingsantwort an Judith Vogt.

#RPGaDay2015 Tag 3 – Welches neue RPG aus den letzten 12 Monaten ist dein Liebling?

PurpleTentacle hat Spaß mit der Starterbox von D&D 5 und beginnt gerade eine Piratenkampagne. Klingt begeistert!

#RPGaDay2015 Tag 4 – Das überraschendste Spiel

Christoph Daether ist von Titansgrave überrascht und Mondbuchstaben von Pits & Perils, welches er sogleich ausführlich vorstellt. Quasi eine Art OSR 0.0 … Ist mir so auch noch nicht begegnet.

#RPGaDay 2015 Tag 5 – Welches ist das zuletzt von dir gekaufte Rollenspiel?

Mondbuchstaben hat sich zuletzt Dark Albion – The Rose Wars gekauft und stellt es vor. Die Rosenkriege dienten ja als eine der Vorlagen für Game of Thrones, nun gibt es auch ein Rollenspiel zu einer Fantasyversion der Rosenkriege.

#RPGaDay 2015: Tag 6 – Welches RPG hast Du zuletzt gespielt?

Den größten Erkenntnisgewinn dürfte Richtig Spielleiten! aus seiner letzten Runde gezogen haben. Aber auch Stufe 27 beim Malspöler beeindruckt, bei mir spielt sich 90% in den Stufen 1-10 ab.

#RPGaDay 2015: Tag 7 – Welches ist dein bevorzugtes, freies Rollenspiel?

Jaegers.net kennt nicht viele, aber nach etwas grübeln dann doch ein paar

#RPGaDay 2015 – Tag 8 – Welche Erwähnung von RPG in den Medien gefiel Dir am besten?

Hier überraschte mich ein Hinweis in der G+-RPG-Gruppe von Zornhau, nämlich auf das „Guardians of the Galaxy-Crossover-Comic The Black Vortex Alpha, wo sie zusammen mit Captain Marvel (Carol Danvers) Pen&Paper-Rollenspiel spielen“. „Rocket Raccoon leitet „Grottos&Goblins“ für Flash Thompson (Agent Venom), Gamora, Drax und Carol Danvers (Captain Marvel). Sie benutzen übrigens reichlich Miniaturen und eine Battlemap. In Space!“ „Tolle Szene! Und die Guardians scheinen das öfter zu spielen, wie die Gespräche zwischen den Charakteren auch aus anderen Heften bzw. Crossover-Reihen zeigen.“ Coole Sache, so von Nerdhobby zu Nerdhobby …

Auch interessant der Fav von Detrius im DS-Forum, er nominiert das Buch „Das Rätsel der Fazi“ zur Serie „Enterprise“:
„Sie spielen während des Fluges von Planet zu Planet und am Einsatzort zwischen den Einsätzen – und zwar immer im Speisesaal der Enterprise NX-01. Teilnehmer der Runde: Ensign Cutler (SL), Ensign Mayweather, Ensign Hoshi Sato, Basatzungsmitglieder Anderson und Nowakowitsch.

Witzigerweise spielen sie eine SF-Szenario, dass auf dem Mars spielt, wo finstere grünhäutige Marsianer leben. Die Welt hat mit dem wirklichen Mars nichts zu tun, was zumindest anfangs für befremden bei dem einen oder anderen Spieler sorgt. Dazu kommt, dass sie ein Außenteam spielen, dessen Auftrag es ist, einen Universaltranslator zu bergen. Damit hat Ensign Sato ein Problem, weil es ihrer Meinung nach kein solches Gerät gibt bzw. geben wird.
Schön dargestellt finde ich die Erwartungshaltung der Spieler, den Umstand, dass sich nicht jeder gleichermaßen auf solch ein Rollenspiel einlassen kann, die Probleme mit der Immersion, aber auch den Spaß, den man dabei haben kann – selbst wenn man reichlich Charakere verheizt. Außerdem wird auch sehr schön die Rolle des Spielleiters thematisiert. Anfangs ist Ensign Cutler sehr railroadig, öffnet sich aber im Zuge der wachsenden Erfahrung immer mehr den Ideen der Spieler. Ich glaube, es gibt noch einen kleinen Logbucheintrag des Captains zu dem Thema Freizeitbeschäftigung.

Wie gesagt, insgesamt eine sehr positive Darstellung von Rollenspiel, die mir gefallen hat.“

Und dann noch, ebenfalls von dort, Waylanders Fundstück, die vermutlich älteste Erwähnung von Rollenspielen im TV in der dritten Folge von Simon & Simon.

Lief am 8.12.1981 und hat direkt am Anfang und dann bei 15:20, 24:48 und bei 34:20 RPG-Anspielungen – danke an Waylander für die Recherche.

#RPGaDay 2015: Tag 9 – Welches Medium würdest Du Dir als RPG wünschen?

Richtig spielleiten! schlägt einen Band GURPS Tatort vor. Noch cooler wäre das natürlich bei 8.

Clem: „Thiel, warum waren sie zu spät am Tatort?“
Thiel: „Mußte noch meinen Schurken leveln in der 1:1-Kampagne bei Meister Börne.“
Börne: „Spielleiter heißt das. Meister heißt es nur bei DSA und in gewissen Kreisen. Apropos, der Tote …“

Gekauft!

#RPGaDAY2015 Tag 10 – Dein Lieblingsverlag

Während In the Shadow of a die DEN Verlag nennt – TSR – und wehmütig zurückblickt, wirft Mondbuchstaben einen Blick auf Klein- und Kleinstverläge.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Best of #RPGaDAY2015 – Klaues Lieblingsantworten 1/3”

  1. wuerfelheld Says:

    Danke für diese Übersicht.

    Gefällt mir

  2. Best of #RPGaDAY2015 – Klaues Lieblingsantworten 2/3 | Greifenklaue's Blog Says:

    […] mal der zweite Teil der Lieblingsantworten, Teil 1 findet sich […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: