Media Monday #243

Neue Woche, neuer Media Monday, wie immer via Medien-Journal präsentiert. Die dortigen Vorgaben in kursiv.

1. Von den zahlreichen Streaming-Anbietern hab ich mich für Netflix entschieden und bin bisher hochzufrieden +1.

2. Die 2. Staffel von Better call Saul erwarte ich ja sehnsüchtigst, denn die erste hat mir fast noch besser gefallen als Breaking Bad – wobei sie ohne BB weniger Sinn machen würde natürlich. Bin sehr gespannt, was in der zweiten passiert. Ist ja auf Netflix schon angelaufen, aber ich warte noch …


3. Das Beste für einen verregneten Sonntagnachmittag ist eine Runde Brettspiel oder Rollenspiel. Heute war es Warhammer 40kay, wo wir, ein Grüppchen Halblingssniper, mit einer Melterbombe fast ein ganzes gegnerisches Regiment matt gesetzt hätten. Demnächst hier zu hören.

Und Samstag Star Wars – Force & Destiny, wo wir einem Trupp Eingeborener auf der Spur waren, die einen Holcronwürfel verkaufen wollten und nun verschwunden waren. Den Würfel konnten wir schließlich in der Sammlung der imperialen Gouverneurin aufspüren, wofür wir jedoch zwischenzeitlich die örtliche Rebellenzelle supporten mussten.

4. Das Brettspieltrio Star Wars – Imperial Assault / Iron Kingdoms – Unterstadt / Pathfinder – Abenteuerkartenspiel begann nicht gerade vielversprechend, aber alle drei konnten es doch auf die Liste der gern gespielten Spiele schaffen. Die ersten beiden haben etwas schwache Startszenarien, aber im Kampagnenmodus machen beide Spaß. Auch bei Pathfinder ist der Kampagnenmodus der, der Spaß macht. Das zweite Spiel der Reihe, Unter Piraten, ist noch etwas vielfältiger, aber als unser örtlicher Local Game Dealer die für günstiger rauswarf, hab ich auch den Aufstieg der Runenherrscher vervollständigt. Meine Hoffnung: dies zusammen mit Pandemie Legacy in unserer Donnerstagsrunde zu zocken.

5. Der Februar beginnt sich dem Ende zu neigen, doch vorher will ich noch The Cruise durchgehört haben. Ein bisher tolles WDR-Radiohörspiel in 8 Teilen auf einem Kreuzfahrtschiff, wo sich ein astreiner und spannender Mysteryplot rund um ein paar Nicht-Verschwundene entspannt, der Lost durchaus das Wasser reichen kann. Also bevor es schlrecht wurde. Dazu viele Hollywoodsynchronstimmen (Tobias Meister aka Kiefer Sutherland oder Jan Odle aka Will Smith) oder Hörspielallstars (Volker Brand oder Gerrit Schmidt-Voß, der neben Point Whitmark ja auch Leonardo diCaprio synchronisiert) gibt es das ganze hier als Gratisdownload. Tipp: NICHT die Klappentexte lesen, die spoilern ohne Ende …

6. Am liebsten lese ich Bücher, die mich beim Rollenspielen inspirieren. Bei den Metro 2033-Romanen hab ich z.B. zahlreiche Ideen bekommen, aber auch bei den Aetherwestern, deren zweiter Teil gerade bei mir eingetroffen ist.

7. Zuletzt habe ich Deadpool im Kino gesehen und das war ein Heidenspaß, weil der Deadpoolhumor der Comics auch auf der Leinwand hinhaut, die weiteren Charaktere recht gelungen sind und das ganze ähnlich wie Guardians of the Galaxy ziemlich unterhaltsam ist.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten to “Media Monday #243”

  1. Wortman Says:

    Wir haben nur Prime.
    Deadpool will ich auch noch sehen.

    Gefällt 1 Person

  2. wuerfelheld Says:

    Du entwickelst Dich zum MetroXX-Fanboy🙂

    Gefällt mir

  3. Media Monday #243 | filmexe Says:

    […] Greifenklaue […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: