Media Monday #480

Neue Woche, neuer Media Monday, endlich wieder vom Medien-Journal präsentiert und von mir beantwortet – lückenlos nun schon über 300 mal seit Folge #162. Die dortigen Vorgaben wie gewohnt in kursiv. 

1. Mit Tenet steht mal wieder ein waschechter Blockbuster ins Haus und der ist für die große Leinwand gemacht, wie ich mich letzten Mittwoch überzeugen konnte. Erstaunlich wie Christopher Nolan immer wieder was innovatives hinkriegt. Wo Bourne den realistischen Bond an die Wand spielt, erfindet Nolan quasi das Genre des Weird Bond neu. Spektakuläre Bilder, toller Plot. Kritiker werden hier Plotloecher wittern,weil etwas gegen die im Film erklärten Gesetze verstößt, ich geb aber zu bedenken, dass die das Wissen heute abbilden und weiteres in Zukunft möglich ist, was dieses vermeintliche Plotloch erklärt.

2. Besonders freue ich mich aber auf den Start von The Boys , schließlich war das eine der besten Serien im letzten Jahr mit einer spannenden Idee im Superheldenbuisness. Superhelden als verrohte Egomanen, die nur durch Marketing zu moralisch gefestigten Superhelden werden. Ich freu mich drauf!

3. Wusstet ihr eigentlich, dass reichlich Rum auf britischen Kriegsschiffen ausgeschenkt wurde? Kollege Michael Jaegers berichtet vom Black Tot Day.


4. Eine – selbst gewählte oder auch erzwungene – Blog-Auszeit hab ich gerade. Internet gestört und Laptop geschrottet, doofe Kombi. Media Monday lass ich mir natürlich trotzdem nicht nehmen … Alles andere pausiert, danke an den Würfelheld, dass er die Blog-O-Quest doch macht und in Sachen Laptop war Facebook überraschend hilfreich – danke Sven, Sico und Joanna!

5. Die Medien- und Nachrichtenkritik, die oft andere, reflektierte Sichtweise ist ja etwas, was ich an Stefan Schulz besonders schätze, denn er ist ein nicht zu unterschätzender Teil des Aufwachen-Podcasts gewesen. Jetzt ist er mit dem Fensehpodcast (Link) unterwegs, höre gerade rein. Welcome back!!!

6. Nachdem sich nun langsam aber sicher auch der Sommer dem Ende neigt, kühlt es hier merklich ab. Bestes Wetter! Mehr Herbst, mehr Winter, mehr Frühling, mehr Regen! Danke!!!

7. Zuletzt habe ich Der Zauberer von Lom-Tranar auf dem Kessel Würfel geleitet und das war echt spontan, weil ich zwei ganz andere Sachen vorbereitet hatte. Erst Gewölbe und Drachen (Link), das Fanzineabenteuer, dann sprangen aber meine beiden Spieler ab und ich wechselte aufs Einsteigerset, übrigens ultrakomprimiert zusammengefasst. Das hatten dann meine drei Spieler schon gespielt und so wurde dann, da ich ersteres dummerweise nicht eingepackt hatte, Der Zauberer von Lom-Tranar – auf D&D 5 statt Dungeonslayers, was erstaunlich gut klappte. Rein technisch stellte mir einer der Spieler WLAN zur Verfügung und über mein fire-Tablet lud ich es mir fix runter. Die Gruppe bestand aus einem Affen-Schurken, einer Tiefling-Bardin und einem Gnom-Artificer, quasi einem Artfaktmagier. Kein Kämpfer, daher passten die DS-Angaben super: jeweils SC+2 Goblins, je 3 Wildorks und ein Oger, Werte aus dem Einsteigerset – und der Tentakel bekam die Werte eines Gricks. Gegenstände konnten oft 1:1 übernommen werden, DS-Verlangsamen wurde z.B. D&D Personen bezaubern. Skurillste Szene, wo mir der Mund offen stand und sich die anderen Spieler herrlich amüsierten. Es gibt ein Bassin mit trüben Wasser, wo ein Tentakel lauert … Was macht der Gnom? Springt rein und taucht. Da griff der Tentakel zu, hatte etwas Pech, der Artificer mit Luftblase um seinen Kopf jagte ihm gar einen Firebolt rein. Sein Glück, beim zweiten Mal wurde er gertroffen und ans Maul rangezogen. Jetzt griff sein Plan, das kürzlich gefundene Schlafpulver raus und dem Viech ins Maul gestopft … Hat geklappt, aber nur knapp, hätte er es vorher nicht verletzt hätte es nicht gewirkt. Das wurde belohnt mit einer schnell ergoogelten Loottabelle, wo sich der SC zwei von 8 Sachengreifen konnte … Coolski! Hätte aber auch keine Hemmungen gehabt, den SC ertrinken zu lassen – generell hätten alle Kämpfe auch tödlich sein können, was gerade der Rogue auch erfahren musste, der mehrmals die Todesrettungswürfe anfing. Schön, dass alle Spaß hatten, ich hatte ihn auf jeden Fall!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s