[Karneval] 10 Vignetten für Lokale Helden

Im Rahmen des Pathfinder-Abenteuerpfades Rise of the Runelords / Das Erwachen der Runenherrscher werden die SC (wahrscheinlich) die lokalen Helden des Örtchens Sandpoint / Sandspitze, was man ihnen natürlich irgendwie vermitteln muss. Ich werde dazu das Hilfsmittel der Vignette nutzen, kleinen markanten Begebenheiten. 10 Vignetten will ich im Rahmen des Februar-Karnevals 10 Dinge (hier die Einladung und dort die Diskussion) vorstellen. Diese sind zwar für dire Kampagne gedacht, sollten aber in ähnlicher Form auch in anderen Settings funktionieren – für Falkengrund scheinen sie mir z.B. auch recht brauchbar, nachdem die SC die schwarze Seuche verhindert haben.

  1. Die Leute bilden plötzlich ein Spalier zu beiden Seiten und beklatschen die SC.
  2. Die SC bekommen beim Schlendern über den Marktplatz großzügige Rabatte („Weil ihr es seid!“) oder kleine Geschenke („Probiert auch meine Blutwurst!“).
  3. Ein Schnitzer verkauft kleine Statuetten mit den Ebenbildern der SC.
  4. Eine Unterschriftensammlung liegt aus – oder wird gerade aktiv durchgeführt – um dafür zu sorgen, dass die SC ein Standbild o.ä. bekommen.
  5. Ein Laden, z.B. die Schmiede, wirbt damut, dass die SC hier einkaufen („Als unsere Helden die Goblins abwehrten, trugen sie meine Schwerter!“).
  6. Eine junge Frau – oder auch ein junger Bursche – läuft beim Anblick der Helden rot an und läuft dann kichernd weg.
  7. Die SC bekommen in der Taverne einen ausgegeben, entweder vom Wirt selbst oder einem der Anwesenden, das ganze serviert mit markigen Sprüchen „Wir sind Euch dafür so dankbar!“ oder der Aufforderung „Bitte, ihr müsst noch einmal erzählen, wie …“.
  8. Im Schatten eines Hauses oder einer Sandgrube abseits des Weges spielt eine Gruppe Kinder die Heldentaten der SC nach („Ich will Valeros sein!“ … „Nein, ich!“).
  9. Der Tag ihrer Heldentat wird zum Feiertag erklärt, z.B. dem „Tag der Rettung“. Wenn es einen Gefallenen gab, wird der Tag evtl. auch zum Gedenktag an den gefallenen Helden.
  10. Die Dorfbewohner nennen ihre Kinder oder Tiere nach den Helden („Komm her, Valeros! So ist brav!“).

Das ganze soll natürlich nicht zu ausführlichen Szenen oder Gesprächen auf dem Marktplatz oder in der Taverne führen (siehe meine Tipps im Tavernen-Podcast), sondern nur kurz eine Stimmung etablieren und etwas Farbe verleihen.

PS.: Das ganze hätte natürlich auch super zum letzten Karneval rund um Helden und Heldentum gepasst, aber ich kam erst beim Lesen von RotR drauf, welches erst Ende letzten monats ankam.

Advertisements

6 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s