[Karneval] 10 Assassinengilden

Bruder Grimm aus dem DS-Forum hat nach den 10 Paladinorden und den 10 Kriegerschulen (hier von Tarin für Arn verbaut) noch 10 Assassinengilden am Start im Rahmen des 10 Dinge-Karnevals (hier diskutierbar), bei der sich in Woche 1 und Woche 2 schon einiges an interessanten Artikeln angesammelt hat!

1. Die Freunde der Besonderen Küche geben sich nach außen als ein Zirkel von Spitzenköchen. Aber in Wahrheit sind sie mehr als das, nämlich Meister der Alchimie und Experten für Mord durch Gift. Mit vergifteten Speisen und Getränken zu morden, macht zwar einen wesentlichen Teil ihrer Arbeitsweise aus, aber diese Giftexperten verstehen sich auch hervorragend darin, Gift in anderer, meist unerwarteter und äußerst kreativer Weise zu applizieren.
2. Lady Argiope`s Schule für höhere Töchter ist ein Mädcheninternat, das seine Schülerinnen zu kultivierten Damen erzieht, die sich in den höchsten Kreisen der Gesellschaft auf sicherem Terrain bewegen – und zu kaltblütigen Mörderinnen mit unendlicher Geduld. Manche ihrer Mordkomplotte schließen eine mehrjährige Beziehung, gar Ehe, mit einem Opfer ein, bis sie endlich zuschlagen.
3.  Die Abteilung für spezielle Prävention ist die Sektion des königlichen Geheimdienstes, die für gezielte Ausschaltung hochrangiger feindlicher Funktionäre zuständig sind. Damit sind ihre Angehörigen gesetzlich sanktionierte Meuchelmörder, die letztendlich für die Aufrechterhaltung von Frieden und Ordnung verantwortlich. Außerdem sind sie als Geheimdienstmitarbeiter prinzipiell voll ausgebildete Spione und Sicherheitsexperten.
4. Die Rattenzahn-Bande ist ein dreckiger Haufen, rücksichtslos und preiswert. Ihr geheimes Hauptquartier befindet sich in den Slums der Stadt, und wer sie dort kontaktiert, kann einen Killer anheuern, der sich insbesondere auf dem Umgang mit vergifteten oder kontaminierten Waffen versteht. Die Gifte, die der Rattenzahn verwendet, sind meist widerwärtige Gebräue, zusammengemixt aus allerlei faulenden und gärenden Ingredienzen. Allerdings setzt die Rattenzahn-Bande auch gerne lebende Gifttiere ein.
5. Der Mondschatten-Clan ist eine Familie von Assassinen seit über 20 Generationen und hat die Kunst des Tötens im Verlauf der Jahrhunderte um viele Traditionen und Familiengeheimnisse erweitert. Nur über Geburt oder Heirat kann man dem Clan beitreten und seine Geheimnisse erlernen. Diese Meister der Heimlichkeit verfügen nicht nur über ausgefeilte und spezialisierte Trickwaffen, sondern auch über tödliche waffenlose Kampftechniken, die sie aus ihrer Heimat im fernen Osten mitgebracht haben.
6. Die Eibenpfeile sind Spezialisten für den tödlichen Schuss aus sicherer Distanz, geübte Scharfschützen mit dem Bogen. Oft vergiften sie zusätzlich zur Sicherheit ihre Pfeilspitzen. Da viele ihrer Mitglieder Elfen und Halbelfen sind und ihr Hauptquartier tief im Wald liegt, bevorzugen sie natürliche Umgebung zur Erfüllung ihrer Aufträge und erledigen ihre Ziel gerne, während sich diese auf Reisen befinden. Aber sie haben auch keine Probleme damit, ihre Pfeile durch die Straßen einer Stadt zu schießen.
7. Das Letzte Stündlein ist eine Gilde mörderischer Mechaniker und Uhrmacher, die sich insbesondere darauf verstehen, tödliche Mechanismen zu entwerfen und geschickt zu applizieren, dass sie ihre gewünschten Ziele damit erwischen. Oft sind dies spieluhrartige Mechanismen, die zum richtigen Zeitpunkt zuschlagen müssen, manchmal bringt das Letzte Stündlein seine Fallen aber auch im Hause oder in der Karosse der Zielperson an, dass diese sie dort auslöst. Ein großer Teil der Letztes Stündlein-Mitglieder sind Zwerge.
8. Die Seelenjäger sind nicht sonderlich an Auftragsmorden interessiert. Sie jagen intelligente Humanoide als Sport, aus Freude an der Herausforderung, ein denkendes Wesen zu jagen, und um sich mit entsprechend besonderen Trophäen schmücken zu können. Entsprechend sind die Seelenjäger eher wie ein Jagdverein organisiert und wählen sich Opfer, die ihnen besonders schwierig zu töten erscheinen (natürlich: Wenn jemand bereit ist, für den Tod ihres Ziels zu zahlen, umso besser). Seelenjäger sollen mit Dämonen in Verbindung stehen; einige sollen dämonisches Blut haben, ein paar sogar echte Dämonen sein.
9. Der Zirkel der Anatomischen Wissenschaft ist ein Verbund wahnsinniger Gelehrter, die ihre Kenntnisse über die Lage und Schwächen der inneren Organe sowie der Medizin dazu nutzt, um schnell und effektiv zu töten – oder auch nur vorübergehend auszuschalten. Schließlich ist das Morden im Auftrag nur eine Finanzierungsmethode für ihre Forschungen. Und die erfordert manchmal, dass ein Objekt zumindest für eine Weile noch am Leben bleibt.
10. Die Dungeonslayer sind keine Auftragsmörder. Sie sind Kundschafter zur Unterstützung von Abenteurergruppen und werden in der Regel für Anteile an erbeuteten Schätzen angeheuert. Ihre Mitglieder sind insbesondere darauf trainiert, sich an alle Arten von Monstern heranzuschleichen und ihnen tödliche Überraschungsangriffe oder zumindest schwer verletzende Erstschläge beizubringen. Darüber hinaus können sie natürlich meist noch sehr gut unbekanntes Terrain erkunden, Fallen aufspüren, Schlösser öffnen und ähnliches.

Advertisements

8 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s